Baden-Württembergischer Badminton-Verband
  Partner des BWBV OliverVictorYonex        Impressum
Datenschutzerklärung
   > Startseite > Nachrichten Südbaden
Kategorien
BWBV
Gruppe SO
Deutschland
Spielausschuss
Nordbaden
Südbaden
Nordwürttemberg
Südwürttemberg
Jugend
AK-Wart
Schiedsrichter
Lehrgänge
Leistungssport
Schulsport
Breitensport
badminton.liga.nu

2. Jugend Regionalrangliste in Neuenburg

Die Spiellaune aller Teilnehmer war sehr groß

Über 110 Mädchen und Jungen aus 13 Vereien waren in der Region Südbaden am Start.

von Monika Kniepert

25.10.11. Bericht von: Dr. Thomas Dörner

2. regionales Ranglistenturnier der Jugend am 23. Oktober 2011 in Neuenburg/Rhein

von Dr. Thomas Dörner, BC Steinenstadt

Über 110 Mädchen und Jungen aus 13 Vereinen der Region Südbaden haben sich am letzten Sonntag in Neuenburg getroffen, um im 2. südbadischen Ranglistenturnier um wertvolle Platzierungen zu kämpfen. Mit 19 Spielern hat der TSG Schopfheim das größte Kontingent entsandt, der gastgebende Badmintonclub aus Steinenstadt war mit 11 Teilnehmern vertreten. Die verantwortliche Turnierleitung, bestehend aus Thomas Dörner, Michael Fabianek, Martin Flury, Armando Lombardo und Otmar Recktenwald, konnte als dieses Mal das Turnier auf drei Hallen aufteilen und hat damit für einen sehr zügigen Turnierverlauf gesorgt, der von allen Teilnehmern sehr geschätzt wurde.

Vielleicht lag es an den sonnigen Wetter, dass die Spiellaune aller Teilnehmer so groß war, denn die einzelnen Spiele waren durchweg auf sehr gutem technischem Niveau. Egal ob bei den „Kleinen“ oder den „Großen“, es wurde in jeder der 10 Spielklassen zwischen U11 und U19 um jeden Ball erbittert gekämpft.

Einer der Höhepunkte war zweifellos das Finale in der Klasse Jungen U19 zwischen Philipp Flury (BC Steinenstadt) und Moritz Feger (TSG Schopfheim). Bereits im Halbfinale hatte Philipp Flury mit seinem Vereinskameraden Robin Fabianek (BC Steinenstadt) einen schweren Gegner, den er in drei Sätzen überwand. Im Finale konnte Philipp Flury zunächst den ersten Satz mit 21:15 für sich entscheiden, jedoch kämpfte sich Moritz Feger im 2. Satz, den er mit 16:21 für sich entschied, wieder zurück. Die beiden Top-Spieler schenkten sich nichts und am Ende konnte Moritz Feger im letzen Satz mit 18:21 den Turniersieg nach Hause bringen. Bei den Mädchen U19 konnte Svenja Weiß (TSG Schopfheim) wieder ihre gute Form beweisen und spielte sich schnell ins Finale, das sie dann gegen Lena Meier mit 21:12 und 21:9 souverän für sich entscheiden konnte. Eine ebenso souveräne Vorstellung bot Lukas Ehlers (BC Eimeldingen), der sich auch flott für das Finale qualifizierte und dort auf Yurek Fabianek (BC Steinenstadt) traf. Mit 21:5 und 21: 16 konnte Lukas Ehlers dann auch seinen Turniersieg feiern.

Die nachfolgende Tabelle gibt einen Überblick über die Top-Platzierungen:

Alters-klasse Platz Name Verein

JE U11 1 Bastian Switajski BC Lö-Brombach

JE U11 2 Lars Kern Alemannia Zähringen

JE U11 3 Tobias Kraus Alemannia Zähringen

JE U13 1 Jan Neuser SV Fischingen

JE U13 2 Felix Burger Alemannia Zähringen

JE U13 3 Sebastian Schulz BC Lö-Brombach

JE U15 1 Lukas Ehlers BC Eimeldingen

JE U15 2 Yurek Fabianek BC Steinenstadt

JE U15 3 Niklas Mogg TV Brennet -Öflingen

JE U17 1 Luka Strecker TSG Schopfheim

JE U17 2 Joshua Strittmatter TSG Schopfheim

JE U17 3 Max Schweizer ESV Weil

JE U19 1 Moritz Feger BC Dreiländereck

JE U19 2 Philipp Flury BC Steinenstadt

JE U19 3 Pablo Mottarelli TSG Schopfheim

ME U11 1 Judith Brendel BC Lö-Brombach

ME U11 2 Madleine Singer TSG Schopfheim

ME U11 3 Lineta Michalkin TSG Schopfheim

ME U13 1 Hannah Brunner TSG Schopfheim

ME U13 2 Jana Meroth TV Brennet -Öflingen

ME U13 3 Melina Urich TV Brennet -Öflingen

ME U15 1 Alina Fietze TV Brennet-Öflingen

ME U15 2 Marcia Mottarelli TSG Schopfheim

ME U15 3 Sina Heinemann TV Brennet-Öflingen

ME U17 1 Anika Kownatzki TV Brennet-Öflingen

ME U17 2 Nicole Neuser SV Fischingen

ME U17 3 Annika Weiß TSG Schopfheim

ME U19 1 Svenja Weiss TSG Schopfheim

ME U19 2 Lena Meier TV Brennet-Öflingen

ME U19 3 Yun Jin Chan Alemannia Zähringen

Die ersten drei Ränge bekamen für Ihre Leistung natürlich einen Pokal und damit niemand mit leeren Händen nach Hause gehen muss, bekamen alle natürlich noch eine schöne Urkunde.

Die Verteilung der Ränge war wieder recht ausgeglichen. Die TSG Schopfheim war der erfolgreichste Verein im Teilnehmerkreis - von den 10 ersten Rängen die erreichbar waren, gingen drei an ihn. Und so schnitten die drei besten Verein ab:

Verein Anzahl Teilnehmer 1. Platz 2. Platz 3. Platz

1. TSG Schopfheim 19 3 3 3

2. TV Brennet-Öflingen 12 2 2 3

3. BC Lö-Brombach 15 2 - 1

Nach einem erlebnisreichen Tag konnte ein sehr positives Resümee gezogen werden. Es gab Badminton vom feinsten und die Organisation durch den BC Steinenstadt wurde von vielen Teilnehmern hoch gelobt. Auch Dank der angenehmen Teilnehmer und der kompetenten Helfer konnte der BC Steinenstadt wieder einmal ein äußerst attraktives Turnier ausrichten. Für das Gelingen einer solchen Veranstaltung haben auch die Sponsoren Badenova, Euro Pokal Lang und fuxsports.de mit Geld und Sachspenden beigetragen.

Bild: Die Siegerehrung der Mädchen U19