Baden-Württembergischer Badminton-Verband
  Partner des BWBV OliverVictorYonex        Impressum
Datenschutzerklärung
   > Startseite > Nachrichten Südbaden
Kategorien
BWBV
Gruppe SO
Deutschland
Spielausschuss
Nordbaden
Südbaden
Nordwürttemberg
Südwürttemberg
Jugend
AK-Wart
Schiedsrichter
Lehrgänge
Leistungssport
Schulsport
Breitensport
badminton.liga.nu

Protokoll Bezirksversammlung 2005 Südbaden

Meisterwimpel gewünscht

Hansjörg Walzer, Bezirksvorsitzender Südbaden, berichtet von der Bezirksversammlung 2005 Südbaden, die in Zell-Weierbach stattfand.

von Hansjörg Walzer, Bezirksvorsitzender Südbaden

24.05.05. Bei der am Freitag, 15.04.2005 stattfindenden Bezirksversammlung Südbaden in Zell-Weierbach waren50 stimmberechtige Mitglieder mit insgesamt 161 Stimmen anwesend. 5 Vereine haben unentschuldigt gefehlt. Dabei wurde in der Bezirksjugendversammlung über die Anträge von Harald Herrmann TB Wyhlen abgestimmt und folgendes beschlossen:

Antrag 1: Das Setzen in den RLT und BRLT soll bei Teilnahme an höherwertigen Turnieren und bei Krankheiten in der Weise erfolgen, wie es bei den BRLT 05 geregelt wurde.

Es wird vor jeder Saison eine Ausgangsrangliste erstellt. Spielt ein Jugendliche(r) am Termin des ersten Turniers höherklassig, so behält dieser Spieler(in) seinen/ihren Setzplatz für das zweite Turnier. Bei Teilnahme an den Beiden weiteren Turnieren entfällt der Setzplatz für die Endrangliste. Bei Erkrankung oder Verletzung (Attest ist Bedingung) bekommt der Spieler/in seinen/ihren Setzplatz als Ersatzwertung.

Antrag2: Bei den RRL- und BRL-Turnieren bekommt jeder Teilnehmer eine Urkunde.

Dies wurde bereits im letzen Jahr einstimmig beschlossen und wurde in diesem Jahr nochmals bekräftigt. Ich bitte die ausrichtenden Vereine sich doch in der neuen Saison daran zu halten.

Antrag 3: Die BRLT werden bei der Bezirksjugendversammlung durch Abstimmung festgelegt.

Die Turniervergabe im Bezirk liegt beim Bezirksjugendausschuß. Dieser besteht aus dem Bezirksjugendwart Hans-Georg Kolodziej, den Ranglistenbeauftragten Oskar Bühler, Michael Knöller und dem neu gewählten Vereinsvertreter Dietmar Zimmermann aus Steinenstadt.

Des weiteren wurde noch von unserem Präsidenten Erich Kniepert auf ein Freundschaftsspiel unserer BWBV Jugend gegen das Elsaß hingewiesen. Der Termin und die Spieler/in werden rechtzeitig im Journal bekanntgegeben. Die Meisterwimpel wurden in der Schüler-Mannschaftsmeisterschaft durch den TV Zizenhausen und in der Jugend-Mannschaftsmeisterschaft durch den PTSV Konstanz in Empfang genommen.

Gegen 19.50 Uhr konnte der Bezirksvorsitzende mit der eigentlichen Bezirksversammlung beginnen.

Die Berichte waren im großen und ganzen von den einzelnen Ressortleitern schnell abgehandelt. Beim Bericht des Sportwartes wurde die Bitte laut sich doch über die Attraktivität der Bezirksranglistenturniere und des Bezirkspokals zu machen. Zu den Ranglistenturnieren steht im Bericht Journal Nr. 07/05 wie zu verfahren ist.

Die Meisterwimpel wurden an die einzelnen Vertreter der Meistermannschaften ausgehändigt.

Hier wurde im Anschluß an diesen Part ein Eilantrag von Erich Kniepert vorgetragen: Man solle aus Kostengründen (zu teuer) auf die Vergabe der Meisterwimpel verzichten. Dieser Antrag soll am nächsten Verbandstag 06 von uns gestellt werden. Das Ergebnis lautete: 32 Stimmen dafür, 32 Enthaltungen, 97 Stimmen dagegen. Somit wurde der Antrag von unserem Präsidenten mehrheitlich abgelehnt.

Die Berichte des Presse- u. Altersklassenwartes entfielen, da sie beruflich verhindert waren.

Bei den Neuwahlen wurde in diesen Jahr nur der Bezirksvorsitzende gewählt. Hansjörg Walzer erklärte sich bereit nochmals für diesen Posten zu kandidieren und wurde als einziger Kandidat mit 161 Stimmen gewählt und er nahm die Wahl an.

Als Vertreterin der Vereine wurde Ulrike Schreck durch die Versammlung bestimmt.

Beim anschließenden Staffeltag durch Andreas Reiter konnte keine endgültige Staffeleinteilung vorgenommen werden, da es noch Probleme mit einem Verein aus Freiburg bei der Einstufung in die Spielklasse gibt. Das Ergebnis wird nach der Tagung des Spielausschusses Ende Mai sofort bekanntgegeben.

Bei der Festlegung des nächsten Bezirkstages in Südbaden - Termin steht noch nicht genau fest - gab es 2 Bewerber. Der BC Offenburg und der BV Donaueschingen Die Abstimmung ergab folgendes Ergebnis: 71 Stimmen erhielt der BC Offenburg und auf den BV Donaueschingen entfielen 90 Stimmen. Somit findet der nächste Bezirkstag Südbaden in Donaueschingen statt.

Der Bezirksvorsitzende Hansjörg Walzer beendete den Bezirkstag 2005 gegen 21.50 Uhr und wünschte allen Vereinsvertretern einen guten Nachhauseweg.