Baden-Württembergischer Badminton-Verband
  Partner des BWBV OliverSiam SportsYonex        Impressum
Datenschutzerklärung
   > Startseite > Nachrichten Schulsport
Kategorien
BWBV
Gruppe SO
Deutschland
Spielausschuss
Nordbaden
Südbaden
Nordwürttemberg
Südwürttemberg
Jugend
AK-Wart
Schiedsrichter
Lehrgänge
Leistungssport
Schulsport
Breitensport
badminton.liga.nu

Jugend trainiert für Olympia (JtfO) im RB Tübingen (Südwürttemberg)

Sensationsergebnis beim RB-Finale in Horgenzell

In der letzten Januarwoche fand in Horgenzell der Schulsportwettbewerb JtfO Badminton im RB Tübingen statt. An drei Wettkampftagen wurde in spannenden Spielen um jede Platzierung gekämpft.

von Thomas Strobel, RB-Beauftragter JtfO Tübingen

26.01.24. In der letzten Januarwoche fand in Horgenzell der Schulsportwettbewerb Jugend trainiert für Olympia Badminton im Regierungsbezirk (RB) Tübingen statt. An insgesamt drei Wettkampftagen wurde in vielen spannenden und knappen Spielen um jede Platzierung gekämpft. Im Schulwettbewerb hatten sich vor dem Grundschul- und Einsteigerwettbewerb über 50 Mannschaften angemeldet. Davon kämpften 43 Mannschaften in großen Wettkampffeldern mit bis zu 9 Mannschaften um die Qualifikation für das Landesfinale in Eberbach vom 06. bis 08. März.

In vier Altersklassen traten die Schulmannschaften im freien Wettkampf (überwiegend Jungen, Mädchen dürfen auch spielen), im Mädchenwettbewerb und im Mixed-Wettbewerb gegeneinander an. Der Regierungsbezirk Tübingen entspricht in etwa dem Bezirk Südwürttemberg. Erwartungsgemäß setzten sich meist die Mannschaften durch, die auf den einen oder anderen Spieler mit Vereinserfahrung zurückgreifen konnten. Aber auch diejenigen, deren erste Sportart nicht unbedingt Badminton ist, kamen auf ihre Kosten. Ein herzliches Dankeschön geht an die Mannschaftsbetreuer, für die die Teilnahme an diesem Wettbewerb eine erhebliche Mehrbelastung bedeutet. Ein großes Lob geht an die Kreisbeauftragten Katja Vogel, Benjamin Mähr und Stephanie Vogel, die zusammen mit der ehemaligen Kreisbeauftragten Carola Jenter stets den Überblick behielten und die Wettkämpfe bestens leiteten. Hervorragend bewirtet und in allen Bereichen großartig unterstützt wurden wir von den örtlichen Organisatoren Sonja Blank und Simon Schwenkel von der gastgebenden GMS Horgenzell. Sponsoren des Wettbewerbs sind die Sparkassen, die großzügig Fahrtkosten übernehmen und Preise zur Verfügung stellen, sowie die Firma Victor, die uns die Spielbälle aus Kunststoff zur Verfügung stellt.

Es war toll zu sehen, wie die Schülerinnen und Schüler mit Leidenschaft und Freude Badminton spielten. Auch wenn das Spiel technisch nicht immer perfekt war, steckt in unserer Sportart ein enormes Begeisterungspotential, das während des Turniers in allen Leistungsklassen zu spüren war. Die Spielerinnen und Spieler begegneten sich sportlich fair und absolut auf Augenhöhe. Zu einem sensationellen Ergebnis kam es bei der Begegnung zwischen Ehingen und Wangen in der WK I frei. Die Mannschaften trennten sich 3:3 nach Spielen, 7:7 nach Sätzen und 122:122 nach Punkten. Dieses unentschiedenste Unentschieden zeigt, wie umkämpft die Spiele waren. Der Wettbewerb Jugend trainiert für Olympia bietet beste Voraussetzungen, die Sportart Badminton weiter im Schulsport zu verankern. Der Wettbewerb des RB Tübingen ist nicht nur in der Spitze, sondern vor allem auch in der Breite ausgeglichen und gut besetzt. Dies spiegelt zum einen den Schulsport und die tägliche Arbeit dort wider und ist zum anderen eine Werbung für den Badmintonsport über den Badmintonkosmos hinaus. Wir hoffen, durch den Wettbewerb viele Schülerinnen und Schüler nachhaltig für den Badmintonsport gewinnen zu können.

Ergebnisse JtfO Badminton RB Tübingen:

WK IV frei

1. GMS Horgenzell 2

2. GMS Horgenzell 3

3. GMS Horgenzell 4

4. GMS Horgenzell 5

5. JVG Ehingen

6. GMS Horgenzell 1

WK III Mädchen

1. Progymnasium Altshausen

2. Realschule Wangen

3. GMS Horgenzell I

4. RS Mengen

5. GMS Horgenzell II

6. DBS Bad Schussenried

WK IV Mädchen

1. Progymnasium Altshausen

2. RS Mengen

3. GMS Horgenzell

WK II Mädchen

1. Sonnenlugerschule Mengen

2. Walter Knoll Schulverbund

3. Reinhold-Frank Schulzentrum Ostrach

WK III frei

1. Johann-Vanotti-Gymnasium Ehingen

2. Graf Eberhard Gymnasium Bad Urach

3. Realschule Wangen

4. GMS Horgenzell I

5. GMS Horgenzell II

6. Walter Knoll Schulverbund

7. Gymnasium St. Konrad

8. Drümmelbergschule Bad Schussenried

9. Sommertalschule Meersburg

WK II frei

1. Progymnasium Altshausen

2. Realschule Wangen

3. Schule Schloss Salem

4. Reinhold-Frank Schulzentrum Ostrach

5. EFG Mössingen

WK I frei

1. EFG Mössingen I

2. KMG Friedrichhafen

3. JVG Ehingen

4. Schule Schloss Salem I

5. RNG Wangen

6. Schule Schloss Salem II

7. EFG Mössingen II

8. Schule Schloss Salem (Mädchen)

Direkt fürs Landesfinale in Eberbach (06. bis 08.03.2024) qualifiziert:

WK III Mixed: Progymnasium Altshausen

WK II Mixed: SAS Aulendorf

WK I Mäd: Schule Schloss Salem