Baden-Württembergischer Badminton-Verband
  Partner des BWBV OliverSiam SportsYonex        Impressum
Datenschutzerklärung
   > Startseite > Nachrichten BWBV
Kategorien
BWBV
Gruppe SO
Deutschland
Spielausschuss
Nordbaden
Südbaden
Nordwürttemberg
Südwürttemberg
Jugend
AK-Wart
Schiedsrichter
Lehrgänge
Leistungssport
Schulsport
Breitensport
badminton.liga.nu

Deutsche Einzelmeisterschaft U13

Ein erfolgreicher Abschluss der Saison 2023

Am Wochenende des zweiten Advents, fuhren unsere U13er ein letztes Mal in diesem Jahr auf ein Turnier, um gegen die besten ihrer Altersklasse anzutreten. Das große Spektakel fand in Trostberg statt.

von Amalia Berthold

11.01.24. Unterstützung für unsere acht Nachwuchstalente gab es von unseren BWBV-Trainern Dominic Geiger und Gunter Bialasik.

Begonnen wurde mit den Mixeddoppeln. Aus unseren fünf5 Jungs und drei Mädchen, bildeten sich zwei BWBV-Paarungen. Eine davon war Johannes Uhl vom SV Böblingen mit Lena Gütl vom VfL Herrenberg. Die andere bildeten Tingzhuo Wang vom SSV Waghäusel und Judith Binder vom TSV Altshausen. Recht erfolgreich kämpften sie sich bis ins Viertelfinale vor. Gegen ihren Landeskollegen Valentin Lang und seine Mixedpartnerin war dann aber Schluss. Dafür ging es für Valentin Lang bis ins Finale. Nach einem hartumkämpften Dreisatz mussten sich die beiden zu 18 geschlagen geben. Damit war die erste, aber nicht letzte Medaille gesichert. So schaffte es zum Beispiel auch Leo Hanxiang Luo von der TSG Wiesloch mit Mira Sun aus Rheinland-Pfalz bis ins Halbfinale.

Im Einzel schafften es Valentin Lang, Leo Hanxiang Luo und Gleb Stepanzow bis ins Viertelfinale. Aufgrund der Auslosung mussten unsere eigenen Spieler gegeneinander spielen. So flog zum Beispiel Matti Hintze vom TV Zizenhausen schon in der ersten Runde raus, nachdem er gegen seinen Freund Leo Hanxian Luo verlor. Im Viertelfinale trat Valentin Lang gegen den späteren Turniersieger Frederik Volker an und Leo Hanxiang Luo traf auf Gleb. Gleb könnte sich Verbandsduell in drei Sätzen durchsetzen und krönte sich nach dem verlorenen Finale zum deutschen Vizemeister. von Valentin und der spätere Vizemeister im Einzel.

Als letztes wurden die Doppel gespielt, bei denen es für uns auch wieder besser lief. Von den Mädchen schafften alle bis ins Viertelfinale. Sowohl Judith Binder mit Yutong Fan vom BC Lörrach Brombach als auch Lena Gütl mit ihrer Doppelpartnerin. Eine gute Bilanz, vor allem wenn man bedenkt, dass das Halbfinale für Judith Binder und Yutong Fan nur eine Messerspitze entfernt war. In einem sensationellen Dreisatz mit Verlängerungen im ersten sowie im dritten Satz, verloren die beiden knapp zu 20. Bei den Jungs schafften wir es sogar erneut Medaillen zu ergattern. So schafften es Matti Hintze und Tingzhuo Wang mit ihren jeweiligen Doppelpartnern bis ins Halbfinale. Tingzhuo Wang traf dabei auf seine Verbandfreunde Valentin Lang und Gleb Stepanzow. Eine entweder oder Situation für den BWBV, die Valentin und Gleb für sich entscheiden konnten. Mit dem Einzug ins Finale war der Titel schon fast greifbar. Davor mussten sie jedoch gegen die auf Platz 2 gesetzen siegen, was ihnen leider nicht gelang. Sie verloren zu 15 und 17 und gewannen damit die Silbermedaille.

Damit bildet eine sehr erfolgreiche Deutsche Meisterschaft U13 einen schönen Abschluss für das Jahr 2023. Feiert schön und kommt gesund wieder, wenn dann die Saison 2024 startet.