Baden-Württembergischer Badminton-Verband
  Partner des BWBV OliverVictorYonex        Impressum
Datenschutzerklärung
   > Startseite > Nachrichten Schulsport
Kategorien
BWBV
Gruppe SO
Deutschland
Spielausschuss
Nordbaden
Südbaden
Nordwürttemberg
Südwürttemberg
Jugend
AK-Wart
Schiedsrichter
Lehrgänge
Leistungssport
Schulsport
Breitensport
badminton.liga.nu

Jugend trainiert für Olympia & Paralympics (JtfO&JtfP)

Chance auf Bundesfinale in Berlin sollte motivieren.

Der Schulsportwettbewerb Jugend trainiert für Olympia & Paralympics bietet vielen Jugendlichen die Möglichkeit zum Einstieg in den Wettkampfsport.

von Karlheinz Hohenadel, Vizepräsident Schul- und Breitensport

19.09.22. Der Schulsportwettbewerb Jugend trainiert für Olympia & Paralympics bietet vielen Jugendlichen die Möglichkeit zum Einstieg in den Wettkampfsport. Für erfahrene Vereinsspieler/innen bietet er die Chance zum Bundesfinale nach Berlin zu fahren. Da die Corona-Pandemie in diesem Schuljahr hoffentlich nicht zu großen Einschränkungen führt, werden wieder über die 5000 Schulen Baden-Württembergs eingeladen an den Wettbewerben JtfO & JtfP teilzunehmenden. Die Ausschreibungen werden unter www.machmit-bw.de online gestellt. Im Bereich Badminton in-formieren die meisten Kreisbeauftragten die badmintonaffinen Kolleginnen und Kollegen zusätzlich auf direktem Weg per Mail.

Badminton hat im Bildungsplan der Schulen einen guten Stellenwert. Trotzdem ha-ben viele Lehrkräfte den Badmintonwettbewerb Jugend trainiert für Olympia nicht auf dem Schirm oder teilweise falsche Vorstellungen davon, wie harmonisch, unterhaltsam und zugleich hochspannend Badmintonturniere ablaufen. Badminton-vereine, die gute Jugendarbeit leisten, sollten die Schulen ihrer Jugendspieler/innen auf den Badminton-Schulsportwettbewerb aufmerksam machen. Man benötigt nicht viel, um am Wettbewerb teilzunehmen: Vier Schüler/innen einer Alters-gruppe, die Spaß am Badmintonspiel haben, und eine/n Betreuer/in. Der gesamte Spielmodus, die Mannschaftsaufstellung, Spielbälle, Schläger, für all das gibt es ausreichend Hilfestellung während der Turniere. Nicht nur Lehrkräfte können Mannshaften betreuen sondern auch engagierte Badmintoneltern und Trainer kön-nen ihre Hilfe anbieten. Wenn sie vom Schulleiter beauftragt werden, können sie sogar eine Mannschaft eigenständig betreuen. Der Traum vom Bundesfinale in Berlin (für Mixed-Mannschaften) sollte für alle Spieler*innen eine besondere Motivation sein.

Trotz Einschränkungen wegen der Corona-Pandemie gab es im vergangenen Schuljahr Turniere in den Regierungsbezirken und ein Landesfinale in Spaichingen Die Teilnahme am Wettbewerb bedeutet für die Lehrkräfte oft eine erhebliche Mehrbelastung, denn sie müssen ihre Schüler/innen im Sportunterricht oder ihrer Freizeit auf die Wettbewerbe vorbereiten und bei den Turnieren betreuen. Es ist zu hoffen, dass zahlreiche Lehrkräfte dem Wettbewerb wieder den notwendigen Schwung geben und Mannschaften melden!

Die Meldung der Mannschaften, die an den Wettkämpfen teilnehmen wollen, er-folgt durch die Schulen bis Anfang November 2022 an die Kreisbeauftragten JtfO Badminton. Ihre Namen und E-Mailadressen stehen auf der JtfO-Homepage www.machmit-bw.de.

Nach Kreis- und Regionalentscheid bis ca. Ende Dezember 2022 und RB-Finals Anfang Februar 2023 findet das Landesfinale von 15. bis 17. März 2023 in Wan-gen im Allgäu (RP Tübingen) statt. Der Meldeschluss für das Landesfinale ist ca. Mitte Februar 2023. Fahrtkosten für Schüler und Betreuer werden gegen Antrag über die Regierungspräsidien ersetzt. Die Organisation führen die Beauftragten JtfO durch.

Die Firma YONEX ist seit vielen Jahren verlässlicher Ballsponsor, so auch im Schuljahr 2022/23. Der YONEX Mavis (Geschwindigkeit blau) ist an den Schulen sehr beliebt, da er über sehr gute Flugeigenschaften verfügt und darüber hin-aus auch sehr langlebig ist. Er ist exklusiver Spielball des Badminton-Schulsportwettbewerbes JtfO in Baden-Württemberg.

Folgende Mannschaftszusammenstellungen sind möglich.

(Informationen aus der Ausschreibung – einige Bezeichnungen wurden vor zwei Jahren geändert)

„Mixed Mannschaften“ (ehemals „gemischte“ Mannschaften) bestehen aus 3-4 Mädchen und 3-4 Jungen, „frei (zusammengesetzte) Mannschaften“ (ehemals „beliebig“ Mannschaften) bestehen aus 4-6 Personen)

Wettkampf I Jahrgänge 2002 und jünger

- Mixed Mannschaften (nur bis RP-Finale)

- Frei (zusammengesetzte) Mannschaften

- Mädchen

Wettkampf II - *Mixed Mannschaften Jahrgänge 2006-2009

- Frei (zusammengesetzte) Mannschaften 2006 und jünger

- Mädchen 2006 und jünger

Wettkampf III - *Mixed Mannschaften Jahrgänge 2008-2011

- Frei (zusammengesetzte) Mannschaften 2008 und jünger

- Mädchen 2008 und jünger

Wettkampf IV Jahrgänge 2010 und jünger

- Frei (zusammengesetzte) Mannschaften

- Mädchen

Einsteiger-Wettbewerb (nur Einzel):

Jahrgänge 20010 und jünger

- Frei (zusammengesetzte) Mannschaften bis 6. Klasse,

Grundschulwettbewerb (Nur Einzel auf Grundschulfeldern):

Frei (zusammengesetzte) Mannschaften

- Es erfolgt eine gesonderte Einladung mit Ausschreibung des zuständigen Beauftragten.

* Die Wettbewerbe in den Wettkampfklassen II (2006-2009) und III (2008 -2011), Mixed Mannschaften führen zum Bundesfinale in Berlin. Deshalb die bundesein-heitlichen Altersbegrenzungen (nur je 4 Jahrgänge) genau beachten!!

Hinweis: Auf allen Wettkampfebenen muss jede Mannschaft von einer Lehrkraft

oder von einer von der Schulleitung beauftragten volljährigen Person betreut werden.

Weitere Informationen z. B. die Namen und E-Mailadressen der JtfO-WK-Beauftragten gibt es auf der JtfO-Homepage unter www.machmit-bw.de, die Seite kann auch über die BWBV-Schulsportseite erreicht werden (www.bwbv.de -> Schulsport-> JtfO). Auch der Landesbeauftragte Thomas Beiersdorf (Bad Mergentheim) gibt per E-Mail über thomas.beiersdorf@online.de gerne Auskunft, ebenso der BWBV

Schulsportreferent Thomas Strobel (schulsport@bwbv.de) oder ich (vize-bs@bwbv.de).

Ich danke allen am Wettkampf Beteiligten für ihren zusätzlichen Einsatz für den Badminton-Schulsport.