Baden-Württembergischer Badminton-Verband
  Partner des BWBV OliverVictorYonex        Impressum
Datenschutzerklärung
   > Startseite > Nachrichten Nordbaden
Kategorien
BWBV
Gruppe SO
Deutschland
Spielausschuss
Nordbaden
Südbaden
Nordwürttemberg
Südwürttemberg
Jugend
AK-Wart
Schiedsrichter
Lehrgänge
Leistungssport
Schulsport
Breitensport
badminton.liga.nu

E-Ranglistenturnier der Jugend

Viel Spiel und Spaß auf dem Feld in Spöck

Am Sonntag, den 17.10. richtete der BC Spöck die erste E-Rangliste U11-U19 der Jugend aus.

von Lübbe Onken

04.11.21. Am Sonntag, den 17.10. richtete der BC Spöck die erste E-Rangliste U11-U19 der Jugend aus.

Eigentlich war es die vierte, aber wie so Vieles, fielen die ersten drei der Pandemie zum Opfer.

Nachdem ursprünglich 60 Meldungen eingegangen waren, fanden am Sonntag nach einigen

Absagen noch 53 Starter den Weg in die Spöcker Sporthalle. Das ist weniger als die Hälfte dessen, was vor der Pandemie üblich war. Bleibt zu hoffen, dass wieder mehr Kinder den Weg in die Sporthalle finden und sich die Teilnehmerzahlen erholen.

Wie bei Anfängerturnieren üblich, war bei vielen TeilnehmerInnen die Einsatzfreude größer als das technische Können, was dem Spaß aber keinen Abbruch tat. Die technisch besseren SpielerInnen gewannen ihre Altersklasse meistens deutlich.

In einzelnen Disziplinen ging es jedoch spannend zu. So zum Beispiel im Jungeneinzel U13. Dort trafen die ersten vier der Setzliste auch im Halbfinale aufeinander. Aaron Sharma Bose (TSV Racket Center Nußloch) gewann in drei Sätzen gegen Erik von Schoenebeck (SSV Waghäusel), Vito Milone (TSV Racket Center Nußloch) in zwei engen Sätzen gegen Noah Bauer (BV Rastatt). Im Endspiel behielt Aaron mit 16:21, 23:21, 21:18 knapp die Oberhand.

Eine kleine Überraschung gab es bei den Jungen U17. In Gruppe A verwiesen die ungesetzten Yuan Wang (BC Spöck) und Gerwin Litschauer (TuS Bietigheim), Maxim Weit (BV Rastatt), die Nr. 1 der Setzliste auf den dritten Platz. In Gruppe B konnte sich mit Simon Ballicu (TSV Racket Center Nußloch) der Favorit vor Luca Grund (TuS Bietigheim) durchsetzen. Im Halbfinale behielten die Herren aus Gruppe A die Oberhand und so standen sich Gerwin und Yuan im Endspiel erneut gegenüber. Hatte Yuan in der Gruppe noch in drei Sätzen gewonnen, ging das spannende Finale mit 15:21, 21:13, 22:20 an Gerwin. Platz drei belegte Simon vor Luca.

Mädchen U11

1. Sophie Silbach (TSG Weinheim)

2. Sarah Hänßler (BC Spöck)

Jungen U11

1. Tingzhuo Wang (TSG Weinheim)

2. Marco Kaibo Zhu (BC Viernheim)

3. Lucas Hänßler (BC Spöck)

4. Liam Limchango (TSV Racket Center Nußloch)

Mädchen U13

1. Amishi Tiwari (TSV Racket Center Nußloch)

2. Romy Silbach (TSG Weinheim)

3. Neele Ackermann (SG Hemsbach)

4. Karolin Veres (BV Rastatt)

Jungen U13

1. Aaron Sharma Bose (TSV Racket Center Nußloch)

2. Vito Milone (TSV Racket Center Nußloch)

3. Noah Bauer (BV Rastatt)

4. Erik von Schoenebeck (SSV Waghäusel)

Mädchen U15

1. Gwendolyn Basssler (TSG Weinheim)

2. Nina Reidel (TSG Weinheim)

3. Felicia Veres (BV Rastatt)

4. Ida Lauer (BV Rastatt)

Jungen U15

1. Timo Kaiheng Zhu (BV Viernheim)

2. Felix Zerr (BV Rastatt)

3. Dario Milavic (SSV Waghäusel)

4. Linus El Hindi (TSV Racket Center Nußloch)

Mädchen U17

1. Eileen Behrendt (BV Rastatt)

2. Letizia Kohlhoff (TSG Weinheim)

3. Mattea Bausch (TuS Bietigheim)

4. Mara Werner (TuS Bietigheim)

Jungen U17

1. Gerwin Litschauer (TuS Bietigheim)

2. Yuan Wang (BC Spöck)

3. Simon Ballicu (TSV Racket Center Nußloch)

4. Luca Grund (TuS Bietigheim)

Mädchen U19

1. Frauke Herm (BV Rastatt)

2. Sofia Homburg (TuS Bietigheim)

Jungen U19

1. Sean Modl (BC Spöck)

2. Lars Nawrath (TuS Bietigheim)

3. Leo Gamidov (BV Rastatt