Baden-Württembergischer Badminton-Verband
  Partner des BWBV OliverVictorYonex
   > Startseite > Nachrichten BWBV > ***WICHTIG***
Kategorien
BWBV
Gruppe SO
Deutschland
Spielausschuss
Nordbaden
Südbaden
Nordwürttemberg
Südwürttemberg
Jugend
AK-Wart
Schiedsrichter
Lehrgänge
Leistungssport
Schulsport
Breitensport
badminton.liga.nu

BWBV-Verbandstag auf 2021 verschoben

Das Präsidium des Baden-Württembergischen Badminton-Verbandes traf einstimmig die Entscheidung, den bereits von Juli auf Dezember 2020 verschobenen Verbandstag in das neue Jahr zu verlegen.

von BWBV Geschäftsstelle

23.10.20. Nachdem der TSV Oberndorf bereits als Ausrichter zurücktreten musste, beruft sich das Präsidium besonders auf die steigenden Corona-Infektionszahlen, sowie die aktuellen Vorgaben der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg. Auf diesen Grundlagen sei eine Durchführung eines BWBV-Verbandstages in Präsenzform frühestens im Frühjahr 2021 möglich.

„Die rechtlichen Grundlagen sind gelegt, dass der Verband auch über den Jahreswechsel hinaus handlungsfähig ist und bleibt. Trotzdem bedauere ich es sehr, dass wir die wegweisenden Entscheidungen, die beim Verbandstag getroffen werden sollen, erneut auf unbestimmte Zeit verschieben müssen“, so die kommissarisch eingesetzte Präsidentin Maike Seitz. „Wir hoffen, den Verbandstag spätestens im Sommer 2021 ohne behördliche Einschränkungen durchführen zu können.“

Das Präsidium setzt sich demnach auch in den kommenden Monaten aus der kommissarischen Präsidentin Maike Seitz, den Vizepräsidenten Michael Kotta, Karlheinz Hohenadel und Francois Boé, sowie den Bezirksvorsitzenden Sven Heise, Martin Ponterlitschek, Karlheinz Hohenadel und Francois Boé zusammen.

BWBV-Geschäftsstelle