Baden-Württembergischer Badminton-Verband
  Partner des BWBV OliverVictorYonex
   > Startseite > Nachrichten BWBV > SG Schorndorf 1. Bundesliga
Kategorien
BWBV
Gruppe SO
Deutschland
Spielausschuss
Nordbaden
Südbaden
Nordwürttemberg
Südwürttemberg
Jugend
AK-Wart
Schiedsrichter
Lehrgänge
Leistungssport
Schulsport
Breitensport
badminton.liga.nu

Neuzugang Lizzie Tolman

Beim Neu-Badmintonerstligisten SG Schorndorf nimmt der Kader für die kommende Saison Gestalt an. Mit Lizzie Tolman verstärken sich die Daimlerstädter bei den Frauen.

von Ulrich Kolb

17.07.20. Beim Neu-Badmintonerstligisten SG Schorndorf nimmt der Kader für die kommende Saison Gestalt an. Mit Lizzie Tolman verstärken sich die Daimlerstädter bei den Frauen. Die 21jährige aus Liverpool ist englische Nationalspielerin. Bei den Männern hat der Österreichische Meister Leon Seiwald (23) unterzeichnet. Sowie Benedikt Tausch. Der 18jährige kommt vom TuS Metzingen und wird als Perspektivspieler zunächst im Regionalligateam auflaufen.

Bei der SG Schorndorf fiebert man schon dem 18. Oktober entgegen. Da bestreiten die Schorndorfer das erste Spiel in der 1. Bundesliga. Zuhause gegen den SCU Lüdinghausen.

Im Schorndorfer Lager war man sich bewusst, dass sich das Aufstiegsteam verstärken muss. Schließlich ist die erste Bundesliga mit Nationalspielern aus dem In- und Ausland gespickt. Vor allem Teamchef Benjamin Wahl und der Schorndorfer Spitzenspieler David Kramer steckten daher ihre Fühler nach möglichen Neuzugängen aus.

Mit Lizzie Tolman unterschrieb nun eine englischen Nationalspielerin bei den Daimlerstädtern. Die sechsfache englische Juniorenmeisterin hat als bislang größten Erfolg den Gewinn der Internationalen Meisterschaften von Wales im Doppel vorzuweisen.

Mit 21 Jahren verfügt die Studentin noch über Entwicklungspotenzial und hat als großen sportlichen Traum die Teilnahme bei olympischen Spielen vor Augen. Beim hohen Leistungsniveau Englands, dem Mutterland des Badmintonsports, kein einfaches Unterfangen.

Die Spezialdisziplinen der Liverpoolerin sind das Doppel und Mixed. Das passt gut für Schorndorf. Denn mit Xenia Kölmel hat die SG eine Spielerin, welche sich im Einzel sehr wohl fühlt. Die Jugendnationalspielerin aus dem Aufstiegsteam zählte in der vergangenen Zweitligasaison zu den stärksten Frauen.

Im Stammkader bei den Frauen sind zudem Kerstin Wagner (35), die erfahrene Doppel- und Mixedspezialistin. Nadine Wahl (31), die

Südostdeutsche Meisterin im Doppel und Mixed 2015 will nach ihrer Babypause wieder angreifen. Jennifer Löwenstein (21) vom Aufstiegsteam ist ebenfalls eine Option für das Doppel und Mixed.

Mit Leon Seiwald hat die SG einen starken Spieler für das Männereinzel verpflichtet. Er ist östereichischer Meister im Einzel 2019 und beruflich Heeressportler. Der Wiener kann sich damit unter professionellen Bedingungen voll und ganz auf den Badmintonsport konzentrieren.

Seiwald ist spezialisiert auf die Einzeldisziplin und hat bereits Erstligaerfahrung. Letzte Saison spielte er für den TSV Freystadt das erste Einzel. Mit der österreichischen Nationalmannschaft belegte er Platz Neun bei der Team-Europameisterschaft und nahm schon an der Team-Weltmeisterschaft teil.

18 Jahre jung ist Neuzugang Benedikt Tausch vom TuS Metzingen. Er ist ein Perspektivspieler, der sich im Regionalligateam entwickeln soll. Der Schüler ist Baden-Württembergischer Meister U19 im Doppel und Einzel und belegte Platz 3 bei den Südostdeutschen Meisterschaften U22 im Einzel. Auch für Schorndorf spielt künftig sein Bruder Frieder Tausch (16). Ähnlich talentiert soll auch er sich in Schorndorf weiterentwickeln.

Ein breiter Kader bei den Männern und Frauen ist wichtig. Es kann immer mal sein, dass Spieler krankheits- oder verletzungsbedingt ausfallen. Und beim Regionalligateam SG2 und der Erstligamannschaft steht ein großes Spielprogramm an. Gerade bei den Männern zeichnen sich daher noch weitere Zugänge ab. „Wir sind an Verstärkungen dran, da wird sich noch etwas tun“, ist sich Teamchef Benjamin Wahl sicher.