Baden-Württembergischer Badminton-Verband
  Partner des BWBV OliverVictorYonex
   > Startseite > Nachrichten Südbaden > 2. Regional-Ranglistenturnier Südbaden
Kategorien
BWBV
Gruppe SO
Deutschland
Spielausschuss
Nordbaden
Südbaden
Nordwürttemberg
Südwürttemberg
Jugend
AK-Wart
Schiedsrichter
Lehrgänge
Leistungssport
Schulsport
Breitensport
badminton.liga.nu

69 Jungen und Mädchen in Schopfheim

Beim Regional-Ranglistenturnier in Schopfheim war die Beteiligung etwas höher als drei Wochen zuvor in Lörrach. Drei Siege gingen an den BC Eimeldingen.

von Hans-Georg Kolodziej

20.10.19. Mit 69 Jungen und Mädchen war die Beteiligung beim zweiten Regional-Ranglistenturnier des Nachwuchses in Schopfheim etwas besser als beim ersten Wertungsturnier vor drei Wochen in Lörrach. Mit 22 Spielern wiesen die U15-Jungen das beste Starterfeld auf, die Jungen U17 und U19 mussten dagegen allerdings zusammen spielen. Ebenso mussten die drei oberen Altersklassen bei den Mädchen zusammengefasst werden. Die Gruppe Mädchen U11 wurde komplett abgesagt.

Wie schon in Lörrach war leider kein Spieler der Vereine des Landkreises Waldshut mehr vertreten.

Bei den Buben konnte lediglich der Freiburger Igor Elovikov als Sieger in der Altersklasse U13 in die Phalanx der der Vereine des Kreises Lörrach eindringen. Den Weg freigemacht hatte hierfür der Sieger des ersten Turniers, Tim Schreier von der TSG Schopfheim. Diesmal in der Altersklasse U15 startend musste Schreier sich erst im Finale dem um drei Jahre älteren Mark Rotzler vom BC Eimeldingen geschlagen geben. Einen glatten Durchmarsch ins Finale schaffte Yannick Zeller (BC Eimeldingen). Ebenfalls eine Altersklasse höher startend bezwang er auch im Finale den Wyhlener Jonas Schuster mit 21:8,21:9 deutlich. Bei den jüngsten Buben war Tim Buchczyk vom ESV Weil wie schon beim ersten Turnier nicht zu schlagen.

Eine Klasse für sich war auch Finja Zeller (BC Eimeldingen) bei den U13-Mädchen. Selbst im Finale konnte ihre Gegnerin Alexandra Ausheva (FT Freiburg) ihre keine große Gegenwehr leisten. Bei altersgemischten Kategorie der älteren Mädchen setzte sich die U17-Spielerin Eva Makinson-Gent (Freiburger FC) mit 26:24,21:18 knapp gegen die U19-Spielerin Leonie Häusel vom TB Wyhlen durch.

Ergebnisse:

Jungen U11: 1. Tim Buchczyk (ESV Weil), 2. Raphael Argast (BC Lörrach-Brombach), 3. Niklas Dalcher (SV Fischingen), 4. Paul Strey (BC Lörrach-Brombach);

U13: 1. Igor Elovikov (Freiburger FC), 2. Jan Meier (SV Fischingen), 3. Samuel Philipps, 4. Leander Renkl (beide BC Lörrach-Brombach);

U15: 1. Mark Rotzler (BC Eimeldingen), 2. Tim Schreier (TSG Schopfheim), 3. Samuel Lipinsky (SV Fischingen), 4. Joshua Pfaff (FT Freiburg);

U17: 1. Yannick Zeller (BC Eimeldingen), 2. Jonas Schuster (TB Wyhlen), 3. Marc Schildhauer (ESV Weil), 4. Tim Kuglstatter (BC Lörrach-Brombach);

Mädchen U13: 1. Finja Zeller (BC Eimeldingen), 2. Alexandra Ausheva (FT Freiburg), 3. Lisa Kuglstatter (BC Lörrach-Brombach), 4. Amelie Buchkremer (SV Fischingen);

U15 – U19 1. Eva Makinson-Gent (Freiburger FC), 2. Leonie Häusel (TB Wyhlen), 3. Polina Ausheva (FT Freiburg), 4. Leonie Haude (SV Fischingen)

> Homepage TSG Schopfheim