Baden-Württembergischer Badminton-Verband
  Partner des BWBV OliverVictorYonex
   > Startseite > Nachrichten BWBV > 05./06.10.2019 SG Schorndorf
Kategorien
BWBV
Gruppe SO
Deutschland
Spielausschuss
Nordbaden
Südbaden
Nordwürttemberg
Südwürttemberg
Jugend
AK-Wart
Schiedsrichter
Lehrgänge
Leistungssport
Schulsport
Breitensport
badminton.liga.nu

Badminton 2. Bundesliga

Badminton-Zweitligist SG Schorndorf spielt weiter auf der Erfolgsspur: Mit 5:2 gewann die SG beim Aufsteiger BC Remagen. Und die knappe 3:4-Niederlage beim Tabellenführer BC Bischmisheim 2 brachte einen Punkt für die Tabelle und sicherte Schorndorf Tab

von Ulrich Kolb

07.10.19. Die Daimlerstädter feierten beim Tabellenführer Bischmisheim 2 die 3:4 Niederlage wie einen kleinen Sieg. Zum einen aufgrund der starken Leistung beim Tabellenführer und zum anderen bescherte das knappe 3:4 einen Punkt für die Tabelle.

Anfangs ging der Zug aber in Richtung hohe Niederlage. Die Saarländer zogen nach den Doppeln auf 3:0 davon. Patrick Scheiel/Johannes Schöttler gewannen das erste Doppel glatt in drei Sätzen. Im Frauendoppel mussten sich Zweitligadebütantin Ramona Zimmermann und Jennifer Löwenstein ebenfalls in drei Sätzen geschlagen geben.

Das zweite Männerdoppel Simon Kramer/Florian Winniger war im dritten Satz gegen Marcel Reuter/Alen Roj knapp am Satzgewinn dran mit 12:14.

David Kramer gab im ersten Einzel gegen Matthias Deininger das Signal zur Attacke. Mit 8:11, 7:11 lag er schon zurück und drehte die Partie noch mit 11:4, 11:9, 11:3.

Xenia Kölmel legte nach und dominierte das Fraueneinzel gegen Ann-Katrin Hippchen - 2:3.

Simon Kramer sorgte im ersten Satz des Einzels gegen Jonas Scheller für weiteren Optimismus im Schorndorfer Lager: 11:9. Die weiteren Sätze bestimmte aber der Saarländer und sorgte für die Vorentscheidung zum 4:2.

In der letzten Partie, dem Mixed, ging es aber noch um einen Punkt für die SG.

Alan Erben/Xenia Kölmel spielten stark auf und holten mit 11:9, 11:6, 13:11 noch das 3:4.

Beim Aufsteiger BC Remagen kam die SG sofort gut in die Partie. David Kramer/Alan Erben berappelten sich nach einem 5:11 im ersten Satz: 11:8, 11:9, 11:6.

Xenia Kölmel/Jenniger Löwenstein legten im Doppel nach und siegten gegen Sarah Kämpf/Annika Konder glatt in drei Sätzen.

Spannender verlief das zweite Doppel. Simon Kramer holten Satz Eins und Satz Vier. Im Entscheidungssatz lief es aber überhaupt nicht – 3:11.

David Kramer zeigte im ersten Einzel erneut eine starke Leistung. Gegen Tobias Mund siegte der Schorndorfer in drei Sätzen. Xenia Kölmel hielt es ebenso und holte für die SG mit 11:5, 11:2, 11:5 den 4:1-Siegpunkt.

Ein Sieg des Mixed erhöhte die Stimmung im Schorndorfer Lager noch. Ramona Zimmermann/Alan Erben setzten sich in vier Sätzen durch. Für Ramona Zimmermann der erste Punktgewinn in der Bundesliga.

Ein 6:1-Sieg und damit drei Punkte für die Tabelle blieben der SG aber verwehrt. Simon Kramer holte gegen Max Stage den dritten Satz mit 11:5. Das Spiel ging aber im vierten Satz an den Remagener.

1. BC Saarbrücken-Bischmisheim 2 – SG Schorndorf 3:4

Männerdoppel 1:

Scheiel/Schöttler – D. Kramer/Erben 11:7, 11:7, 11:8

Frauendoppel:

Volkmann/Xu – Löwenstein/Zimmermann 11:6, 11:2, 11:6

Männerdoppel 2:

Reuter/Roj – S. Kramer/Winniger 11:7, 11:9, 14:12

Männereinzel 1:

Deininger – D. Kramer 11:8, 11:7, 4:11, 9:11, 3:11

Fraueneinzel:

Hippchen – Kölmel 7:11, 7:11, 9:11

Mixed:

Scheiel/Volkmann – Erben/Kölmel 9:11, 6:11, 11:13

Männereinzel 2:

Scheller – S. Kramer 9:11, 11:8, 11:5, 11:7

BC Remagen – SG Schorndorf 2:5

Männerdoppel 1:

Stage/Mund – D. Kramer/Erben 11:5, 8:11, 9:11, 6:11

Frauendoppel:

Kämpf/Konder – Kölmel/Löwenstein 6:11, 7:11, 5:11

Männerdoppel 2:

Mund/Fuchs – S. Kramer/Winniger 12:14, 11:9, 11:9, 6:11, 11:3

Männereinzel 1:

Mund – D. Kramer 6:11, 7:11, 9:11

Fraueneinzel:

Rohbeck – Kölmel 5:11, 2:11, 5:11

Mixed:

Mund/Kämpf – Erben/Zimmermann 9:11, 11:8, 10:12, 5:11

Männereinzel 2:

Stage – S. Kramer 12:10, 11:2, 5:11, 12:10

Foto Ulrich Kolb: Xenia Kölmel siegte in allen ihren vier Partien am Wochenende