Baden-Württembergischer Badminton-Verband
  Partner des BWBV OliverVictorYonex
   > Startseite > Nachrichten BWBV > U11 / U13 German Masters Finale in Berlin
Kategorien
BWBV
Gruppe SO
Deutschland
Spielausschuss
Nordbaden
Südbaden
Nordwürttemberg
Südwürttemberg
Jugend
AK-Wart
Schiedsrichter
Lehrgänge
Leistungssport
Schulsport
Breitensport
badminton.liga.nu

Herausragende Ergebnisse der BWBV-Delegation

Das Finale der deutschen Ranglisten-Turnierserie U11/U13-Masters fand am 15.+16.12.2018 in Berlin statt. Die besten 139 Spieler und Spielerinnen hatten sich über die bundesweiten Ranglistenturniere in acht Einzel- und Doppel-Disziplinen qualifiziert.

von Ralf Habeck / Fotos J. Reihle

15.01.19. Das Finale der deutschen Ranglisten-Turnierserie U11/U13-Masters fand am 15.+16.12.2018 in Berlin statt. Die besten 139 Spieler und Spielerinnen hatten sich über die bundesweiten Ranglistenturniere in acht Einzel- und Doppel-Disziplinen qualifiziert.

Trotz der Reisestrapazen speziell für die Starter aus Baden-Württemberg:

Am Ende konnte der BWBV in sechs von acht Disziplinen einen Podestplatz erreichen!

Das Jungeneinzel U13 wurde dominiert von Felix Ma (SSV Waghäusel), der im Finale Lion Rullkötter (SpVgg. Mössingen) in 3 Sätzen (11:7, 11:1, 11:8) bezwingen konnte.

An Nr. 7 gesetzt gab Felix im gesamten Turnierverlauf keinen Satz ab.

Anna-Lena Zorn (BSV Eggenstein-Leopoldshafen) war in ME U13 an Nr. 2 gesetzt und bezwang bereits im Halbfinale die Nr. 1, Sanchi Sadana (TG Unterliederbach), in 5 spannenden Sätzen. Im Finale setzte sich Anna-Lena gegen Joleen Pfeiffer (SG Gittersee) mit 11:8, 15:14, 11:7 durch.

Im ME U11 musste sich Lorraine Rusli (VfL Herrenberg) knapp im Finale Lisa Paula Bonnemann (VfB Grün Weiß Mülheim) mit 9:11, 10:12, 9:11 beugen.

Das Finale des Mädchen-Doppels U13 verloren Nadja-Christine Reihle (Spvgg. Mössingen) und Melissa Schmidt (TSG Schopfheim) gegen die Topgesetzten Marquordt / Scharsitzke (SG Pennigsehl / Liebenau) in 3 Sätzen.

Fiona Habeck (BC Lörrach-Brombach) verlor im Halbfinale des Mädchen-Doppels U11 zusammen mit ihrer Partnerin Aylia Vogt (SC Union Lüdinghausen) in 4 Sätzen gegen die späteren Turniersiegerinnen (Iffland / Steffes, TV Refrath).

Im Halbfinale des JD U13 unterlagen Rullkötter / Ma gegen Blüdorn / Schinzel (Horner TV / SV Lok Staßfurt) in 3 Sätzen.

2 mal Gold, 2 mal Silber, 2 mal Bronze – ein herausragendes Ergebnis für den BWBV als schönes Geschenk zum Jahresabschluss.

Aber auch die anderen Ergebnisse der BWBV-Starter können sich sehen lassen:

JE U11:

9. Sem Rusli (VfL Herrenberg)

17. Raphael Schreiber (TSG Wiesloch)

33. Simon Lazar (SpVgg. Mössingen)

33. Mika Lenz (PSV Reutlingen)

33. Tien Nghia Phong (TSG Dossenheim)

33. Kian Tiegs (SpVgg. Mössingen)

ME U11:

2. Rusli Lorraine (VfL Herrenberg)

9. Riedel Linnea (BC Lörrach-Brombach)

17. Habeck Fiona (BC Lörrach-Brombach)

JE U13:

1. Ma Felix (SSV Waghäusel)

2. Rullkötter Lion (SpVgg. Mössingen)

9. Ulrich Joshua (BSC Waghäusel)

17. Quendt Fabian (SV Primisweiler)

17. Schmid Jonas (BSV Eggenstein-Leop.)

33. Dallhammer Luis (PTSV Konstanz)

ME U13:

1. Zorn Anna-Lena (BSV Eggenstein-Leop.)

5. Rusli Eline (VfL Herrenberg)

9. Gal-Kovacs Dorottya (BC Lörrach-Brombach)

9. Stieler Feline (SG Hemsbach)

17. Schmidt Melissa (TSG Schopfheim)

33. Reihle Nadja-Christine (Spvgg. Mössingen)

JD U11:

9. Phong Tien Nghia (TSG Dossenheim)

9. Schreiber Raphael (TSG Wiesloch)

13. Lazar Simon (SpVgg. Mössingen)

13. Rusli Sem (VfL Herrenberg)

13. Tiegs Kian (SpVgg. Mössingen)

MD U11:

3. Habeck Fiona (BC Lörrach-Brombach)

5. Riedel Linnea (BC Lörrach-Brombach)

JD U13:

3. Ma Felix (SSV Waghäusel)

3. Rullkötter Lion (SpVgg. Mössingen)

5. Schmid Jonas (BSV Eggenstein-Leop.)

5. Ulrich Joshua (BSC Waghäusel)

9. Quendt Fabian (SV Primisweiler)

9. Seitz Samuel (PSV Reutlingen)

MD U13:

2. Reihle Nadja-Christine (Spvgg. Mössingen)

2. Schmidt Melissa (TSG Schopfheim)

5. Rusli Eline (VfL Herrenberg)

5. Rusli Lorraine (VfL Herrenberg)

5. Stieler Feline (SG Hemsbach)

5. Zorn Anna-Lena (BSV Eggenstein-Leop.)

Fotos: J. Reihle