Baden-Württembergischer Badminton-Verband
  Partner des BWBV OliverVictorYonex
   > Startseite > Nachrichten Nordwürttemberg > 2. Victor-BWBV-Circuit NW Doppel/Mixed am 24.11.2018 in Wendlingen
Kategorien
BWBV
Gruppe SO
Deutschland
Spielausschuss
Nordbaden
Südbaden
Nordwürttemberg
Südwürttemberg
Jugend
AK-Wart
Schiedsrichter
Lehrgänge
Leistungssport
Schulsport
Breitensport
badminton.liga.nu

Gelungenes Ranglistenturnier bei normaler Teilnehmerzahl

Im Mixed B-Klasse dominierten J. Schanz/J. Ehnert, im MX-A M. Geißler/M. Hoffmann. Im DD-B gewannen J. Markard/J. Gökeler, im DD-A K. Blaich/B. Renner. Im HD-B gewannen die beiden frei gemeldeten V. Faßnacht/M. Schäfer. Die topgesetzten B. Kieck/C. Stöck

von Bianca

02.12.18. Nach dem bereits im vergangenen Jahr erfolgreich ausgerichteten Ranglistenturnier richtete der TSV Wendlingen auch am 24. November wieder das 2. Ranglistenturnier der Aktiven in den Disziplinen Mixed und Doppel der A- und B-Klasse aus, welches mit 46 Meldungen normal besucht war. Nach der Begrüßung startete das Turnier pünktlich um 10 Uhr mit den Mixeddisziplinen. Mit acht bzw. sieben Mixed-Paarungen wurden zunächst drei Runden gespielt, ehe es in Runde vier um die Platzierungen ging.

In der B-Klasse dominierten J. Schanz/J. Ehnert von Beginn an und konnten auch das Finale in 2 Sätzen für sich entscheiden, obwohl der Heimvorteil bei T. Siegler/P. Tietz lag. An Spannung überboten wurden das Finale vom Spiel um Platz 3, welches erst nach drei hart umkämpften Sätzen an L. Polzer/R. Dolensky ging.

Ebenfalls spannend machte es das Sieger-Duo M. Geißler/M. Hoffmann in der A-Klasse, welches sich nach einem Freilos in jeweils drei knappen 2-Satz-Spielen gegen die Gegner und im Endspiel gegen K. Blaich/F. Maier durchsetzten. Haarscharf konnten B. Renner/B. Kieck den 3. Treppchenplatz ergattern.

Um die Mittagszeit stärkten sich viele mit leckeren Maultaschen und hausgemachtem Kartoffelsalat oder anderen Dingen ehe am Nachmittag die Doppel gestartet werden konnten. Die Teilnehmerzahl bei den Damendoppeln war mit nur vier bzw. drei Meldungen sehr übersichtlich. Somit konnte sowohl in der A- als auch der B-Klasse jeder gegen jeden spielen. Die Damendoppel B waren fast durchweg enge Kisten und 3-Satz-Spiele. Bei ausgeglichenen Spielen konnten J. Markard/J. Gökeler die Konkurrentinnen hinter sich lassen und vor S. Sommer/E. Kotta und C. Kubisek/S. Wolf den Turniersieg ergattern. Das Damendoppel A konnten K. Blaich/B. Renner verdient für sich entscheiden – vor M. Dannenmann/S. Himmler und V. Wagner/A. Grässle.

Das Herrendoppel B war mit 16 Paarungen mit Abstand am begehrtesten und wurde im 16er System ausgetragen. Die Vorjahressieger P. Tietz/H. Reimann harmonierten gewohnt, mussten jedoch gegen die beiden frei gemeldeten V. Faßnacht/M. Schäfer, welche perfekt zurecht kamen und stark spielten, Federn lassen. Den 3. Platz ergatterten L. Kessler/M. Kroll.

Die letzten Spiele wurden im Herrendoppel A ausgetragen, hier traten 8 Paarungen in zwei Vierer-Gruppen an. Die auf Platz 1 gesetzten B. Kieck/C. Stöckl zeigten ein schönes Badminton und erspielten sich folgerichtig den 1. Platz. A. Suryanarayanan/S. Puzhuthivakkam Rengarajan mussten sich gegen die Sieger geschlagen geben und sicherten sich Platz 2. Der letzte Podestplatz ging an die Esslinger M. Stojan/M. Clauß.

Bei den abschließenden Siegerehrungen bekamen die jeweils vier besten Platzierungen eine Urkunde überreicht. Zudem erhielten die Treppchenplätze verschiedene Präsente ehe die Heimreise angetreten wurde. Der TSV Wendlingen bedankt sich bei allen Spielerinnen und Spielern und Helfern für die gute Unterstützung und das reibungslose Turnier.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Mixed B-Klasse:

1. Jasmin Schanz/Jirka Ehnert (beide TG Nürtingen)

2. Theresa Siegler/Patrick Tietz (beide TSV Wendlingen)

3. Linda Polzer/Roland Dolensky (beide TV Tamm)

4. Conny Kubisek/Giovanni Malfara (SG Gnadental-Schwäbisch Hall/TSV Tauberbischofsheim)

Bild oben.

Mixed A-Klasse:

1. Mareen Geißler/Marc Hoffmann (beide SV Fellbach)

2. Karolin Blaich/Florian Maier(beide TSV Neuhausen)

3. Britta Renner/Bastian Kieck (beide SG Feuerbach-Korntal)

4. Lara Gerlach/Tobias Spriegel (beide TSV Neuhausen)

Damendoppel B-Klasse:

1. Jana Markard/Jennifer Gökeler (beide VfL Kirchheim)

2. Sandra Sommer/Elke Kotta (TSV Wendlingen/TB Sinzheim)

3. Conny Kubisek/Sybille Wolf (beide TTC Gnadental)

4. Linda Polzer/Maike Kuhn (beide TV Tamm)

Damendoppel A-Klasse:

1. Karolin Blaich/Britta Renner (TSV Neuhausen/SG Feuerbach-Korntal)

2. Mareike Dannenmann/Sabina Himmler (beide SG Schorndorf)

3. Viktoria Wagner/Annika Grässle (MTV Aalen/SG Feuerbach-Korntal)

Herrendoppel B-Klasse:

1. Volker Faßnacht/Marvin Schäfer (SV Fellbach/TSV Tauberbischofsheim)

2. Patrick Tietz/Holger Reimann (beide TSV Wendlingen)

3. Lukas Kessler/Matthias Kroll (beide BV Mühlacker)

4. Falko Baltrusch/Giovanni Malfara (beide TSV Tauberbischofsheim)

Herrendoppel A-Klasse:

1. Bastian Kieck/Christian Stöckl (beide SG Feuerbach-Korntal)

2. Ashwin Suryanarayanan/Srivathsan Puzhuthivakkam Rengarajan (SV Fellbach/SG Feuerbach-Korntal)

3. Martin Stojan/Michael Clauß (beide TS Esslingen)

4. Alexander Schweizer/Florian Maier (beide TSV Neuhausen)

Bilder: TSV Wendlingen