Baden-Württembergischer Badminton-Verband
  Partner des BWBV OliverVictorYonex
   > Startseite > Nachrichten BWBV > BWF Tour Saar.Lor.Lux Open vom 30.10.-4.11
Kategorien
BWBV
Gruppe SO
Deutschland
Spielausschuss
Nordbaden
Südbaden
Nordwürttemberg
Südwürttemberg
Jugend
AK-Wart
Schiedsrichter
Lehrgänge
Leistungssport
Schulsport
Breitensport
badminton.liga.nu

Superstar Lin Dan in Saarbrücken

Am Dienstag beginnen die Saar.Lor.Lux Badminton in Saarbrücken. Vom 30.10. bis 4.11. tritt die Badminton-Weltklasse in der Saarlandhalle an. Mit dabei ist diesmal Superstar Lin Dan.

von Sven Heise / Thomas Fuchs

29.10.18. Wer bisher Ende Oktober zu den Bitburger Open nach Saarbrücken fuhr, muss sich nun an einen neuen Namen gewöhnen. Der neue Name ist nun „Saar.Lor.Lux Badminton Open“ und nimmt Bezug auf die zentrale Lage des Saarlands im Dreiländereck von Deutschland, Frankreich und Luxembourg. Auch die Kategorie hat sich geändert - nach der neuen Struktur der Badminton World Federation (BWF) ist es nun ein Turnier der Klasse „Super 100“ mit einem Preisgeld von insgesamt 75.000 US-Dollar.

Nicht geändert hat sich, dass sich die Weltklasse des Badminton ein Stelldichein gibt und sich damit auch für die Baden-Württemberger Fans eine tolle Gelegenheit ergibt, die Stars live zu sehen. Sensationell ist in diesem Jahr die Meldung von Superstar Lin Dan. Der zweifache Olympiasieger und fünffache Weltmeister kann sich allerdings einen Tag mehr ausruhen – er tritt nach einem Freilos erst in der zweiten Runde am Mittwoch an. Auch die Bronzemedaillengewinner der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro, Chris Langridge und Marcus Ellis, werden wieder in Saarbrücken aufschlagen.

David Kramer von der SG Schorndorf tritt am Dienstag ab etwa 12 Uhr in der Qualifikation an und muss den starken Ukrainer Valeriy Atrashchenkov schlagen, um ins Hauptfeld aufzurücken.

Der Deutsche Badminton Verband (DBV) hat insgesamt 49 Spieler gemeldet, manche davon rechnen sich durchaus Chancen auf den Turniersieg aus. „Es sind viele gute Paarungen mit dabei. Wir freuen uns sehr auf das Turnier. Ein Sieg vor heimischer Kulisse wäre natürlich der Wahnsinn, davon habe ich schon vor Jahren geträumt“, verrät Marvin Seidel. Mit seinem Doppelpartner Mark Lamsfuß ist der Saarländer auf Rang vier der Herrendoppel Meldeliste gesetzt. Die Chancen auf eine Spitzenplatzierung stehen für das junge Duo somit besser als je zuvor.

Live-Stream erstmals mit Kommentar

Bei den SaarLorLux Open werden in diesem Jahr alle Spiele von Qualifikation bis Finale frei empfangbar auf der Turnierhomepage unter www.saarlorlux-open.de gestreamt. Zudem ist erstmals in der Turnierhistorie geplant, täglich ein bis zwei ausgewählte Spiele mit Live-Kommentar aus der Saarlandhalle anzubieten.

> Alle Infos auf der offiziellen Homepage

> Spielplan bei Tournamentsoftware