Baden-Württembergischer Badminton-Verband
  Partner des BWBV OliverVictorYonexRSL
   > Startseite > Nachrichten Deutschland > Austragungsort Gera
Kategorien
BWBV
Gruppe SO
Deutschland
Spielausschuss
Nordbaden
Südbaden
Nordwürttemberg
Südwürttemberg
Jugend
AK-Wart
Schiedsrichter
Lehrgänge
Leistungssport
Schulsport
Breitensport
badminton.liga.nu

Vier Medaillen bei Deutscher Meisterschaft U15-U19

Miranda Wilson (SG Schorndorf), Indira Dickhäuser (VfB Friedrichshafen) und Xenia Kölmel (TSG Dossenheim)trugen erheblich zu den Erfolgen des BWBV bei.

von Edi Klein

11.02.18. Links Miranda Wilson und rechts aussen Indira Dickhäuser

Vier Medaillen bei Deutscher Meisterschaft U15-U19 in Gera

Nahezu alle 19 BWBV Teilnehmer/innen der Deutschen Jugendmeisterschaften U15-U19 konnten ihre beste Leistung abrufen, darunter auch diejenigen, für die bereits ein Erstrundensieg als grosser Erfolg zu werten ist. Unsere Spitzenleistungen sind vor allem in der weiblichen Jugend vorhanden, mit 4 Medaillen trugen Miranda Wilson (SG Schorndorf), Indira Dickhäuser (VfB Friedrichshafen) und Xenia Kölmel (TSG Dossenheim) erheblich zu den Erfolgen des BWBV bei.

Stine Küspert (Blau-Weiß Wittdorf) verhinderte ein mögliches Baden-Württembergisches Traumfinale zwischen den an Nr. 1 und 2 gesetzten Miranda Wilson und Indira Dickhäuser. Als Drittgesetzte war sie an diesem Wochenende einfach nicht zu schlagen. Im Halbfinale unterlagen ihr Indira in 2 Sätzen, sowie auch Miranda im Finale in 2 Sätzen. Miranda startete im Mixed U19 mit Lukas Resch (1. BC Beuel) als Nr. 2 gesetzte. Trotz kürzlicher internationaler Erfolge der Paarung (Sieg bei den offenen polnischen Junioren-Meisterschaften) mussten sie sich im Halbfinale in drei Sätzen gegen die späteren Vizemeister Tim Fischer (STC BW Solingen / Annalena Diks (1. BC Beuel) geschlagen geben.

Xenia Kölmel kämpfte sich ebenfalls ins Halbfinale ME U17 und unterlagen dort in 2 Sätzen der späteren Meisterin Ann-Kathrin Spöri vom TuS Geretsried.

In den Doppeldisziplinen standen unsere Athleten mehrfach in den Viertelfinals, konnten in knappen Spielen aber nur kräftig an den Medaillen kratzen. So unterlagen Lukas Bihler (PSV Reutlingen) / Lennart Luntz (TSG Dossenheim) imi Viertelfinale, ebenso Ramona Zimmermann (TV Rottenburg) / Iva Andreeva (VfL Herrenberg) im MD U15 in einem Dreisatzspiel. Madelaine Singer (TSG Schopfheim) gewann mit ihrer bayrischen Partnerin Antonia Schaller das Erstrundenspiel, unterlag dann aber ebenfalls im Viertelfinale.

In U17 schlugen Janis Machauer (BSC Waghäusel) / Fabian Kipke (TSG Dossenheim) das an Nr. 2 gesetzte Norddeutsche Paarung Bebernitz/Riha und unterlagen im Viertelfinale den ebenfalls ungesetzten Schnabel/Seibel aus Bayern.

In U19 traf Fabian Schlenga (BSV Eggenstein-Leopoldshafen) mit seinem bayrischen Partner Julian Edhofer im Viertelfinale auf seinen ehemaligen Vereinskollegen Niclas Kirchgessner, der mit seinem Partner Lukas Resch dort die Oberhand behielt. Im Mädchendoppel erreichten Kölmel/Löwenstein (SG Schorndorf) ebenfalls Viertelfinale.

Während des Turniers war eine gute Abstimmung im Trainer- und Betreuerteam zu spüren, zudem zeichneten sich unsere Teilnehmer/innen durch ausserordentliche Fairness und Teamspirit aus.

Auffällig ist, dass wir bis auf 2-3 Spieler/innen doch noch deutliche technische Defizite bei unseren Athleten beobachten konnten. Insbesondere Laufrhythmus, Ansatzlosigkeit und Racketspeed sollten im Heim- und Kadertraining verstärkt im Fokus stehen. Auch im Mentalbereich sind Spieler anderer Landesverbände uns zum Teil deutlich voraus.

Begleitend zur DEM fand (in 2-jährigem Turnus) die Jugendvollversammlung statt, bei der in einer vierstündigen Marathonsitzung über das geplante neue Wettkampfsystem im Jugendbereich beraten wurde und so die Weichenstellung zu dessen Einführung erfolgte. Mit Unterstützung weiterer Delegierter und anderer Landesverbände wurden alle vom BWBV Jugendwart eingebrachten Anpassungsvorschläge akzeptiert, aus unserer Sicht steht damit einer sinnvollen Einbettung der BWBV-Ebene ins neue Wettkampfsystem nach jetzigem Stand aus sportlicher Sicht nichts im Wege.

Die BWBV Medaillenränge:

Miranda Wilson / SG Schorndorf: 2.Pl. ME U19, und 3.Pl MxD U19 mit Lukas Resch/BC Beuel

Indira Dickhäuser / VfB Friedrichshafen: 3. Pl. ME U19

Xenia Kölmel / TSG Dossenheim: 3. Pl. ME U17

Zugriff auf die Turnierbäume wie immer über bwbv.de/jugend/bw

Bericht: Edi Klein (BWBV Jugendwart) und Teambetreuer

--