Baden-Württembergischer Badminton-Verband
  Partner des BWBV OliverVictorYonex
   > Startseite > Nachrichten Gruppe SO > 26. Südostdeutsche Meisterschaft U13-U19 in Konstanz
Kategorien
BWBV
Gruppe SO
Deutschland
Spielausschuss
Nordbaden
Südbaden
Nordwürttemberg
Südwürttemberg
Jugend
AK-Wart
Schiedsrichter
Lehrgänge
Leistungssport
Schulsport
Breitensport
badminton.liga.nu

S. Göhlich, J. Suprijadi + N. Kirchgeßner holen sechs Titel

Bilder von Bernd Bauer sind jetzt online und können angeschaut werden. Link unter komplette Nachricht.

von Edi Klein

15.01.17. Foto: Bernd Bauer

26. Südostdeutsche Meisterschaft U13-U19 in Konstanz

Sandora Kim Göhlich, Jonathan Suprijadi und Niclas Kirchgeßner holen sechs Meistertitel für den BWBV

Die Südostdeutschen Meisterschaften sind immer auch eine Leistungsschau der Landesverbände. Bei der diesjährigen Ausgabe zeigten sich ähnliche Kräfteverhältnisse wie im Vorjahr. Von 20 möglichen holte der LV Bayern die meisten Titel, unsere Teilnehmer waren vor dem LV Sachsen mit 3 Einzeltiteln, 1 Doppeltitel und Beteiligung an 3 weiteren Doppel-Titeln erfolgreich. Im Mixed gab es zwar keine Sieger vom BWBV, dafür erfreulich viele Podestplätze.

U13 war aus Sicht des BWBV die erfolgreichste Disziplin, Sandora Kim Göhlich (Tübingen) wurde Erste im ME und im MD mit ihrer bayrischen Partnerin Katharina Rudert. Jonathan Suprijadi (Schorndorf) wurde im JE U13 ebenfalls Erster, im Doppel holte er sich mit Frieder Tausch (Mössingen) den einzigen echten Titel im Doppel für den BWBV. Im Mixed U13 gab es zweite und dritte Plätze für unsere Teilnehmer.

Im ME U15 konnte Ramona Zimmermann (Rottenburg) ihre Vormachtstellung nicht behaupten und wurde Zweite, wie auch im Mx U15 mit Partner Lukas Bihler (Reutlingen). Überraschend dafür mit einem zweiten Platz das erfolgreiche Abschneiden der ungesetzten Bihler/Luntz (Reutlingen / Dossenheim).

In der AK U17 gab es im JE ein nordbadisches Finale, in dem Niclas Kirchgeßner (BSV Eggenstein-Leopoldshafen) gegen Vereinskollegen Fabian Schlenga gewann. Niclas wurde außerdem im Doppel Erster mit Samuel Gnalian (Geretsried/Bayern), sowie Zweiter mit Marcia Mottarelli (Schopfheim). Bei den Mädchen U17 holten Xenia Kölmel (Dossenheim) und Indira Dickhäuser (Friedrichshafen) weitere Podestplätze und qualifizierten sich damit ebenfalls für die Deutschen Meisterschaften.

In U19 kämpfte sich Simon Discher (Offenburg) mit einer tollen Leistung bis ins Finale in dem er dann allerdings klar gegen Kevin Feibicke (Neuhausen-Nymphenburg) unterlag. Im JD wurde er mit Vereinskollege Tim Armbrüster Dritter. Im Mixed U19 holte Florian Winniger/Jennifer Löwenstein (Schorndorf) die einzige Medaille für den BWBV mit einem dritten Platz.

Ergebnisse und Turnierbäume sind über bwbv.de (-> Jugend und Schüler -> BWBV) nachzulesen.

>>

Bericht: Edi Klein, Jugendwart BWBV

> Ergebnisse und Turnierbäume

> Bilder von Bernd Bauer