Baden-Württembergischer Badminton-Verband
  Partner des BWBV OliverVictorYonex
   > Startseite > Nachrichten Südbaden > 32. Int. Bodensee-Turnier des TV Zizenhausen
Kategorien
BWBV
Gruppe SO
Deutschland
Spielausschuss
Nordbaden
Südbaden
Nordwürttemberg
Südwürttemberg
Jugend
AK-Wart
Schiedsrichter
Lehrgänge
Leistungssport
Schulsport
Breitensport
badminton.liga.nu

115 Spieler aus 30 Vereinen in Stockach

Zum 32. Int. Bodenseeturnier konnte der TV Zizenhausen 115 Spieler in der Jahnhalle begrüssen. Janina Schumacher und Steffi Vogel wurden dreifache Siegerinnen der A- und B-Klasse.

von Oskar Bühler

06.07.14. Die Badminton-Abteilung des TV Zizenhausen konnte bei diesem bestbesetzten Badmintonturnier der Region ein großes Teilnehmerfeld mit über 115 Spielerinnen und Spielern aus 30 Vereinen in der Jahnhalle begrüßen. Abteilungsleiter Martin Nieratschker hieß zu Beginn des Turniers die Gäste aus ganz Baden- Württemberg und der Schweiz herzlich willkommen. Danach begann das Turnier auf den 7 Feldern und 2 Spielfeldmatten.

Janina Schumacher vom VfB Friedrichshafen als dreifache Titelverteidigerin in der A-Klasse schaffte auch in diesem Jahr das Tripple. Sie siegte im Einzel, im Mixed zusammen mit Tobias Arenz und im Doppel mit Nathalie Grittner beide vom VfB Friedrichshafen. Ebenfalls konnte Steffi Vogel vom TSV Altshausen in allen drei Disziplinen der B-Klasse den Titel erringen.

In der Herrenkonkurrenz zeigten die Spieler der Regionalliga-Mannschaften ihre Dominanz, einzig Lokalmatador Andreas Bühler vom TV Zizenhausen konnte sich noch behaupten. Er zog mit einem Sieg im Viertelfinale gegen Rüdiger Henß/PTSV Konstanz ins Halbfinale ein. Dort musste er das druckvolle und schnelle Spiel der amtierenden Baden-Württembergischen Nummer 1, Philipp Discher/SG Schorndorf, anerkennen und ihm mit 21:15/21:10 den Einzug ins Finale überlassen. Im zweiten Halbfinale konnte der Vorjahressieger, David Kramer, gegen den Schorndorfer Marco Weese nach verlorenem 1. Satz am Ende im 3. Durchgang mit 16:21/21:19/21:14 ebenfalls ins Endspiel einziehen. Im folgenden Finale musste David Kramer SG Metzingen/Tübingen als Nummer 2 in Baden-Württemberg die Spielstärke vom Sieger des Jahres 2012, Philipp Discher, anerkennen. Im hartumkämpften und ausgeglichenen 1. Satz hatte Discher mit 22:20 denkbar knapp das bessere Ende und im 2. Durchgang hatte Kramer dem schnellen und druckvollen Spiel von Discher nichts mehr entgegen zu setzen, somit kürte sich Philipp Discher mit 21:6 erneut zum neuen Titelträger.

Im Herrendoppel zeigte das Zizenhauser Baden-Württembergliga-Doppel, Andreas Bühler und Lars Wegmann (Foto), eine starke Leistung und besiegten im Halbfinale den Titelverteidiger, David Kramer mit neuem Partner, Sebastian Nuß ebenfalls SG Metzingen/Tübingen mit 24:22 und 23:21. Im Finale gegen das Schorndorfer Regionalliga-Doppel Geisenhofer/Weese zeigten Bühler/Wegmann wiederum ein kämpferisches und taktisch gutes Spiel, doch am Ende hatte die eine Liga höher spielenden Geisenhofer/Weese mit 21:18/21:17 die Nase vorn.

In den Damenkonkurrenzen zeichnete sich bald die Dominanz der Titelverteidigerin Janina Schumacher ab. Sie erreichte im Einzel, wie im Doppel ohne Satzverlust die Finalspiele. Im 1. Halbfinale musste Maike Haupt in eigener Halle mit 18:21 und 10:21 die Stärke von Schumacher anerkennen. Corinna Lux von der SG Metzingen/Tübingen erreichte mit einem Sieg gegen ihre junge Vereinskollegin (23:21/21:17) ebenfalls das Finale. Hier musste Lux gegen die Titelverteidigerin mit 8:21 und 13:21 der Friedrichshafenerin Janina Schumacher klar den Sieg überlassen.

Im Finale des Damendoppels standen Schumacher/Grittner mit einem Sieg über Espert/Wich SG Schorndorf/TSG Schopfheim und erfreulicherweise Maike Haupt und Corinna Lux mit einem sehr guten Zweisatzsieg über die Schorndorfer Paarung Töws/Walther. Im 1. Satz fanden Haupt/Lux überhaupt nicht richtig ins Spiel und der Satz ging klar an die Häfler Paarung. Doch im zweiten Durchgang spielten sie ebenbürtig mit, doch am Ende hatten sie mit 17:21 das Nachsehen, was der Sieg für Schumacher/Grittner bedeutete.

Auch im Mixed setzten sich erwartungsgemäß die Favoriten Schumacher/Arenz über Lux/Kramer J., sowie Walter/Discher über Grittner/Weese ins Finale durch. Mit einer starken Leistung überzeugten die Titelverteidiger das ganze Spiel durch, einzig im 2. Satz konnten Denise Walter und Philipp Discher mit halten, doch am Ende hatten Janina Schumacher und Tobias Arenz mit 21:12/21:18 die Nase vorn.

In den Konkurrenzen der B-Klasse setzten sich die Favoriten der umliegenden Vereine durch. Ebenso wie in der A-Klasse konnte Steffi Vogel vom TSV Altshausen in allen drei Disziplinen den Titel erringen. Aber erfreulich aus Sicht des TV Zizenhausen konnte die Nachwuchsspielerin Solveigh Berg im Dameneinzel ins Halbfinale vorstoßen und im Mixed stand sie mit Partner Marco Weiß (PTSV Konstanz) sogar im Finale. Im Dameneinzel hatte am Ende die Titelverteidigerin Jana Mösle gegen die Vereinskollegin Steffi Vogel (TSV Altshausen) das Nachsehen. Im Damendoppel kürten sich die Zwillinge Katja und Steffi Vogel zum Sieger. Bei den Herren hatte Ronald Schreiber (VfB Friedrichshafen) im Einzel und im Doppel mit Yannik Heinz die Nase vorn. Im Mixed erkämpften Steffi Vogel/ Simon Schneider (FC Kirnbach) gegen Solveigh Berg/Marco Weiß den Titel.

Die Ergebnisse:

A-Klasse

Dameneinzel

1. Janina Schumacher (VfB Friedrichshafen)

2. Corinna Lux (SG Metzingen/Tübingen)

3. Maike Haupt (TV Zizenhausen)

3. Lena Reder (SG Metzingen/Tübingen)

Herreneinzel

1. Philipp Discher (SG Schorndorf)

2. David Kramer (SG Metzingen/Tübingen)

3. Andreas Bühler (TV Zizenhausen)

3 Marco Weese (SG Schorndorf)

Damendoppel

1. Janina Schumacher/Nathalie Grittner (VfB Friedrichshafen)

2. Maike Haupt/Corinna Lux (TV Zizenhausen/SG Metzingen/Tübingen)

3. Michelle Espert/Paloma Wich (SG Schorndorf/TSG Schopfheim)

3. Julia Töws/Petra Walter (SG Schorndorf)

Herrendoppel

1. Andreas Geisenhofer/Marco Weese (SG Schorndorf)

2. Lars Wegmann/Andreas Bühler (TV Zizenhausen)

3. Davis Kramer/Sebastian Nuß (SG Metzingen/Tübingen)

3. Philipp Discher/Benjamin Miltner (SG Schorndorf/TSG Dossenheim)

Mixed

1. Janina Schumacher/Tobias Arenz (VfB Friedrichshafen)

2. Denise Walter/Philipp Discher 8BC Offenburg/SG Schorndorf)

3. Corinna Lux/Julian Kramer (SG Metzingen/Tübingen)

3. Nathalie Grittner/Marco Weese (VfB Friedrichshafen/SG Schorndorf)

B-Klasse:

Dameneinzel

1. Steffi Vogel (TSV Altshausen)

2. Jana Mösle (TSV Altshausen)

3. Katja Vogel (TSV Altshausen)

4. Solveigh Berg (TV Zizenhausen)

Herreneinzel

1. Ronald Schreiber (VfB Friedrichshafen)

2. Simon Discher (BC Gengenbach)

3. Niklas Haug (SpVgg Mössingen)

4. Alexander Metzler (TSV Altshausen)

Damendoppel

1. Steffi Vogel/Katja Vogel (TSV Altshausen)

2. Eva Binder/Jana Mösle (TSV Altshausen)

3. Anna Brey/Ramona Hänsler (SG Neuravensburg/Primisweiler)

4. Julia Schellig/Nicole Steidinger (SG Metzingen/Tübingen)

Herrendoppel

1. Ronald Schreiber/Yannik Heinz (VfB Friedrichshafen)

2. Kevin Schneider/Simon Schneider (FC Kirnbach)

3. Raphael Mack/Martin Kemmler (SG Metzingen/Tübingen)

4. Simon Discher/Tim Armbrüster (BC Gengenbach/BC Offenburg)

Mixed

1. Steffi Vogel/Simon Schneider (TSV Altshausen/FC Kirnbach)

2. Solveigh Berg/Marco Weiß (TV Zizenhausen/PTSV Konstanz)

3. Katja Vogel/Kevin Schneider (TSV Altshausen/FC Kirnbach)

4. Eva Binder Alexander Metzler (TSV Altshausen)

Foto: TV Zizenhausen

> Homepage des TV Zizenhausen