Baden-Württembergischer Badminton-Verband
  Partner des BWBV OliverVictorYonex        Impressum
Datenschutzerklärung
   > Startseite > Nachrichten Südbaden
Kategorien
BWBV
Gruppe SO
Deutschland
Spielausschuss
Nordbaden
Südbaden
Nordwürttemberg
Südwürttemberg
Jugend
AK-Wart
Schiedsrichter
Lehrgänge
Leistungssport
Schulsport
Breitensport
badminton.liga.nu

3. Ranglistenturnier Doppel/Mixed in Südbaden

Das Turnier war leider nur mäßig besucht.

9 Mixed-, 14 Herrendoppel-, und 6 Damendoppelpaarungen haben teilgenommen.

von Kevin Beyersdorffer/Maike Haupt/Monika Kniepert

15.01.13. Bild: Jasmin Wulf / Steffen Graf (FC Freiburg)

3. Ranglistenturnier Doppel/Mixed in Südbaden

Das 3. Ranglistenturnier in Südbaden im Mixed und Doppel fand am 12.01.2013 in Emmendingen statt. Mit 9 Mixed-, 14 Herrendoppel-, und 6 Damendoppelpaarungen war das Turnier leider nur mäßig besucht.

Begonnen wurde mit dem Mixed. In der A-Klasse stellte der TB Emmendingen zwar 3 Mixed, jedoch mussten sich sowohl Steffi Jägle/Steffen Beyersdorffer als auch Betty Beyersdorffer/Ingo Ketteler und Helga Dießlin/Kevin Beyersdorffer dem Freiburger Sieger-Mixed Jasmin Wulf/Steffen Graf (Freiburger FC) jeweils ziemlich knapp geschlagen geben. Durch einen ebenfalls sehr knappen 3-Satzsieg belegten Jägle/Beyersdorffer, S. vor Dießlin/Beyersdorffer, K. den 2. Platz.

Die B-Klasse wurde von Michaela Göhring und Andreas Meierhöfer (BC Seelbach) dominiert, die mit einer 4:0 Bilanz am Ende auf Platz 1 standen. Die Paarungen Lena Trautnitz/Markus Lazar (BC Lahr) und Laura Seidenberg/Markus Meierhöfer (BC Seelbach) belegten die Plätze 2 und 3.

Im Damendoppel wurden zwei Dreiergruppen mit anschließendem Halbfinale und Finale gespielt. Hier setzten sich die gesetzten Damen aus der A-Klasse durch. Die Lokalmatadorinnen Steffi Jägle und Helga Dießlin konnten sich mit 21:18 und 22:20 gegen die Ettenheimerinnen Franziska Jäger und Edith Berblinger durchsetzen. Im 2. Halbfinale gewannen Jasmin Wulf (Freiburger FC) und Yvonne Rude (SV Waltershofen) ebenfalls in 2 Sätzen. Die Freiburgerinnen konnten sich in einem extrem engen Finale mit 21:19 und 26:24 gegen das Heimduo durchsetzen.

Im traditionell am meisten besuchten Herrendoppel wurden die vorderen Platzierungen erneut unter den Teilnehmern aus Emmendingen, Ettenheim und Freiburg ausgespielt. Während sich auch hier zunächst die Spieler der A-Klasse gegen die B-Klasse in einem 16er-KO-Feld durchsetzten, mussten im Viertelfinale bereits Kevin Beyersdorffer und Ingo Ketteler (TB Emmendingen) gegen Thomas Ullrich und Michael Kotz (LV Ettenheim), sowie Michael Denkinger und David Kallweit im Emmendinger Derby gegen Björn Gagg und Steffen Beyersdorffer die Segel streichen.

In den Halbfinals konnten sich zum einen die Freiburger Steffen Graf und Arthur Gromko-Vallée (Freiburger FC) gegen Thomas Ullrich und Michael Kotz denkbar knapp mit 27:25 und 21:18 durchsetzen. Zum anderen bezwang das verbleibende Emmendinger Doppel Björn Gagg/Steffen Beyersdorffer die Ettenheimer Sven Groß und Martin Kollefrath mit 21:15 und 21:17. Das Finale, unterstützt von den anfeuernden Mitspielern, konnte das Heimdoppel in zwei Sätzen zu je 17 für sich entscheiden, sodass ein erster Platz in Emmendingen blieb.*

Die Teilnehmer waren alle sehr zufrieden mit dem Ausrichter TB Emmendingen, denn auch die Cafeteria wurde ordentlich besucht.

Wir hoffen, dass wir uns bei den verbleibenden Ranglistenturnieren in Freiburg am 3. März und in Emmendingen am 20. April zahlreich (!) wiedersehen.

* Wer sich das Finale im Herrendoppel anschauen und sich von der Stimmung überzeugen möchte, kann es sich bei youtube anschauen: http://www.youtube.com/watch?v=AgoU9yv1kKM.

Die Platzierungen:

Gemischtes Doppel A:

1. Jasmin Wulf/Steffen Graf (Freiburger FC)

2. Steffi Jägle/Steffen Beyersdorffer (TB Emmendingen)

3. Helga Dießlin/Kevin Beyersdorffer (TB Emmendingen)

4. Betty Beyersdorffer/Ingo Ketteler (TB Emmendingen)

Gemischtes Doppel B:

1. Michaela Göhring/Andreas Meierhöfer (BC Seelbach)

2. Lena Trautnitz/ Markus Lazar (BC Lahr)

3. Laura Seidenberg/Stefan Laumann (BC Seelbach)

4. Marina Mitlöhner/Axel Hoffmann (BC Seelbach/TB Emmendingen)

Herrendoppel:

1. Steffen Beyersdorffer/Björn Gagg (TB Emmendingen)

2. Steffen Graf/Arthur Gromko-Vallée (Freiburger FC)

3. Thomas Ullrich/Michael Kotz (LV Ettenheim)

4. Sven Groß/Martin Kollefrath (LV Ettenheim)

Damendoppel:

1. Jasmin Wulf/Yvonne Rude (Freiburger FC/SV Waltershofen)

2. Steffi Jägle/Helga Dießlin (TB Emmendingen)

3. Franziska Jäger/Edith Berblinger (LV Ettenheim)

4. Kirstin Schätzel/Anika Schütte (Freiburger FC)

von Kevin Beyersdorffer und Maike Haupt