Baden-Württembergischer Badminton-Verband
  Partner des BWBV OliverVictorYonex
   > Startseite > Nachrichten Jugend > Talentpool-Tageslehrgang
Kategorien
BWBV
Gruppe SO
Deutschland
Spielausschuss
Nordbaden
Südbaden
Nordwürttemberg
Südwürttemberg
Jugend
AK-Wart
Schiedsrichter
Lehrgänge
Leistungssport
Schulsport
Breitensport
badminton.liga.nu

Platzierung, ein wichtiges Basic

16 Spieler waren eingeladen, um unter der Leitung von Thomas Focken und Jochen Gaisser an technischen Defiziten zu arbeiten.

von Thomas Focken / Monika Kniepert

30.08.12.

Talentpool-Tageslehrgang: Platzierung, ein wichtiges Basic

Am 14.07.2012 fand in Mössingen ein Tageslehrgang des Talentpool statt. 16 Spieler waren erschienen, um unter der Leitung von Thomas Focken und Jochen Gaisser an technischen Defiziten zu arbeiten. Nach einem Aufwärmspiel und einem strukturierten badmintonspezifischen Aufwärmprogramm beschäftigte man sich mit dem Thema Laufrythmus. Nach Anschauen eines Demonstrationsvideos wurde rythmisches Laufen aus dem ZB in die Ecken in der grossen Gruppe geübt. Hierbei wurde sehr viel Wert auf den schnellen Start und das schnelle Rausdrücken nach dem Schlag sowie auf das „Eingleiten“ vor dem nächsten schnellen Start gelegt.Nächstes Thema war war Racketspeed im Vf unter Einbeziehen des schnellen Griffwechsels. Auch hierzu gabs ein Demonstrationsvideo deutscher Spitzenspieler. Wichtig ist beim Schlagwechsel am Netz ein lockerer Griff, um schnell von Vorhand auf Rückhand wechseln zu können. Danach ging es an den Clear aus dem Hinterfeld. Hier wurden die einzelnen Schlagphasen (0,1,2,3) demonstriert, ehe sie in der Grossgruppe geübt wurden. Im Anschluss hatte jeder Spieler die Aufgabe, nach Zuspiel aus dem Hinterfeld platziert in die Eckbereiche des Feldes zu schlagen. Da fehlte doch noch einiges an Schlagsicherheit und dürfte somit ein Aufgabenfeld fürs Heimtraining sein. Nach der Mittagspause und anschliessender Aktivierung mit „Danish Einzel“ wurde es in den Übungen komplexer: Laufrythmus+Platzierung sollte in der Übung 1 Ecke gegen 2 Ecken eingesetzt werden. Angepasst Laufen und gute Platzierung sind das ABC für den Altersbereich U11/U13. Anschliessend ging es um das Thema Spieleröffnung im Einzel mit kurzem Aufschlag. Sinnvolle Aufschlagziele mit zweckmässiger Nachbereitung wurden erklärt und eingeübt. Zuguterletzt konnte und sollte alles in Matches in Leistungsgruppen eingesetzt werden. Es war ein inhaltlich reicher Lehrgang, dessen Übungen im Heimtraining fortgeführt werden sollten.

Thomas Focken