Baden-Württembergischer Badminton-Verband
  Partner des BWBV OliverVictorYonexRSL
   > Startseite > Nachrichten Nordwürttemberg > 1. Jugend-Regionalrangliste NW am 1.10.17 in Feuerbach
Kategorien
BWBV
Gruppe SO
Deutschland
Spielausschuss
Nordbaden
Südbaden
Nordwürttemberg
Südwürttemberg
Jugend
AK-Wart
Schiedsrichter
Lehrgänge
Schulsport
Breitensport
badminton.liga.nu

Bad Mergentheimer Jugend steigt zahlreich aufs Podest

Pünktlich zum Start in die Jugendturniersaison fanden sich am 1. Oktober zahlreiche motivierte Badmintonspieler in der Feuerbacher Hugo-Kunzi-Halle ein, um sich mit anderen zu messen.

von Fabian Weiß

08.10.17. Mit insgesamt 97 Teilnehmern konnte das Turnier in aller Frühe mit den Altersklassen U11, U13 und U15 starten.

In der Altersklasse U11 der Jungen wurde eine Dreier-Gruppe ausgespielt, in welcher Nikola Hingerl (SportVG Feuerbach) vor Julius Mayerhofer (TSV Bietigheim) und Jonas Czernoch (SV Illingen) den ersten Platz belegte.

Da leider nur zwei Mädchen in der Altersklasse U11 gemeldet waren, traten diese mit den sieben gemeldeten Mädchen aus U13 in drei Dreiergruppen an. Hierbei erspielte sich Tiana Ghorra vom TV Bad Mergentheim Platz eins und Charlotte Beh vom TSV Kleiningersheim Platz zwei, in der Altersklasse U11. Eine Altersklasse weiter oben (U13) erkämpfte sich Isabel Gubbe (SV Illingen) den ersten, Annkathrin Trumpp (TSV Weikersheim) den zweiten, Sara Cakar (SV Kornwestheim) den dritten und Gabriela Ratcheva (TSV Korntal) den vierten Platz.

Währenddessen erzielte Advaith Balasubramanian (TuS Stuttgart) den ersten Platz bei den Jungen U13, gefolgt von Alexander Ploß (TSV Korntal), welcher auf Platz zwei landete. Das Spiel um Platz drei wurde vereinsintern zwischen der KSG Gerlingen bestritten: Liam Leder besiegte Julian Mühleisen und belegte damit den 3. Platz.

Bei den U15 Jungs erkämpfte sich Marcus Miedtbrodt (SportVG Feuerbach) nach einem spannenden Finale gegen Guillaume Bouteille (TSV Korntal) den Sieg. Dritter wurde Vitus Sagmeister von TuS Stuttgart, welcher dazu Silas Münzer vom TSV Weikersheim besiegen musste.

Auch bei den Mädchen derselben Altersklasse ging es spannend her: Lola Feldmann (SV Kornwestheim) belegte Platz 1, gefolgt von Regina Klein (TV Bad Mergentheim). Dritte wurde Ina Ringe (MTV Stuttgart) und der vierte Platz wurde von Annalena Venditti (TSV Korntal) belegt.

Durch den reibungslosen Verlauf des Turniers konnten die jüngeren Spieler pünktlich in die Mittagspause entlassen werden, bei der sie sich mit Spaghetti Bolognese und Crêpes stärken konnten, ehe um 13 Uhr die Spieler der Altersklassen U17 und U19 eintrafen.

Bei den U17-Mädchen erkämpfte sich Denise Kögel vom TSV Löchgau den ersten Platz, gefolgt von Anne Most von der KSG Gerlingen. Im Spiel um Platz drei besiegte Linda Polzer (TV Tamm) Marie-Luise Standke (TSV Taubersbischofsheim), welche somit den vierten Platz belegte.

Mit 21 Teilnehmern starteten die Jungs der Altersklasse U17 im größten Feld des Turniers. Nach vielen und langen Spielen, besiegte Julian Welz seinen Vereinskollegen Paul Rückert im Finale und die Bad Mergentheimer konnten sich somit Platz eins und zwei sichern. Jakob Bänsch (SV Illingen) belegte Platz drei und Lars Schuler (BV Mühlacker) Platz vier.

Mit weniger Teilnehmern, aber ebenso unterhaltsamen Spielen, starteten die U19 Jungs in das Turnier. Hier holte sich Linus Monkemöller (MTV Stuttgart) im Finale gegen Timo Zieminski (TV Bad Mergentheim) den Turniersieg. Phillip Seeber (TV Bad Mergentheim) erkämpfte sich Platz drei und Johannes Bertram (TuS Stuttgart) erreichte einen starken vierten Platz.

Bei den Mädchen derselben Altersklasse belegte Selin Koller (TSV Löchgau) den ersten, Mia Hohenstatt (MTV Stuttgart) den zweiten, Amira Wagner (MTV Stuttgart) den dritten und Louise Taube (BV Mühlacker) den vierten Platz.

Der Dank gilt allen freiwilligen Helfern in der Cafeteria, der Turnierleitung und allen Teilnehmern für einen entspannten Sonntagnachmittag.