Baden-Württembergischer Badminton-Verband
  Partner des BWBV OliverVictorYonexRSL
   > Startseite > Nachrichten Breitensport > 2. Offene Heimerdinger Stadtmeisterschaft im Badminton
Kategorien
BWBV
Gruppe SO
Deutschland
Spielausschuss
Nordbaden
Südbaden
Nordwürttemberg
Südwürttemberg
Jugend
AK-Wart
Schiedsrichter
Lehrgänge
Schulsport
Breitensport
badminton.liga.nu

Harmonischer Ablauf und spannende Spiele in Heimerdingen

Dieses Jahr luden wir erneut zur Stadtmeisterschaft ein. Was uns sehr freute waren die vielen neuen Gesichter, welche sich angemeldet hatten.

von Rochus Frondorf, TSV Heimerdingen

12.12.16. Dieses Jahr luden wir erneut zur Stadtmeisterschaft ein. Was uns sehr freute waren die vielen neuen Gesichter, welche sich angemeldet hatten. Ein kleiner Wermutstropfen war allerdings, dass es beim Herrendoppel weniger Anmeldungen gab, als bei der 1. Auflage.

Dies änderte aber nichts an dem erneut sehr harmonischen Ablauf unseres Turnieres.

Beim Mixedturnier spielten in einem "jeder gegen jeden"-Modus (Hin-/Rückrunde) insgesamt fünf Teams um den Sieg. Es war immer wieder beeindruckend, welche Leistungsstärke die einzelnen Teams zeigten und mit welcher Begeisterung gespielt wurde. Nach insgesamt 8 Spielen, bei denen es manchmal auch einen 3. Satz zur Spielentscheidung geben musste, stand das Siegermixed mit Guido Piller und Verena Roth fest.

Beim Herrendoppel gab es insgesamt 10 Meldungen. Hier wurde zunächst in zwei Gruppen die

Vorrunde bestritten. Im Anschluss spielten die ersten zwei Teams jeder Gruppe um den Turniersieg,die dritt- und viertplazierten um Platz 5 und die Gruppenfünften spielten um Platz 9. Auch bei den Spielen des Herrendoppel spielte man dieses Jahr auf zwei Gewinnsätze, so dass oftmals ein 3.Satz zum Sieg benötigt wurde. Nach spannenden Vorrundenspielen setzten sich für die Platzierungsspiele vier würdige Teams durch und boten den Zuschauern nochmals spannende Finalspiele um Platz 3 und letztendlich um Platz 1. Unsere diesjähriges Siegerdoppel, nach einem hart umkämpften Spiel, hießen Sascha Vogt und Jürgen Murschel.

Herzlichen Glückwunsch an die diesjährigen Sieger, aber auch an alle Turnierteilnehmer für die tollen Spiele, welche sie den Zuschauern boten. Ein weiteres Dankeschön an alle Helfer, ohne die ein solcher Tag nicht möglich wäre.