Baden-Württembergischer Badminton-Verband
  Partner des BWBV OliverVictorYonexRSL
   > Startseite > Nachrichten Nordwürttemberg > Victor-BWBV-Circuit Nordwürttembergische Meisterschaft am 19.10.16 in Rudersberg
Kategorien
BWBV
Gruppe SO
Deutschland
Spielausschuss
Nordbaden
Südbaden
Nordwürttemberg
Südwürttemberg
Jugend
AK-Wart
Schiedsrichter
Lehrgänge
Schulsport
Breitensport
badminton.liga.nu

Julia Wangler vom SV Fellbach 2-fache Bezirksmeisterin NW

Phillip Espenschied von der SG Feuerbach-Korntal war mit einem Meistertitel und einem 2. Platz erfolgreichster männlicher Akteur.

von Harald Griese, TSV Schlechtbach

27.10.16. In einer mit nur 29 Teilnehmern aus acht Vereinen schlecht besuchten Bezirksmeisterschaft schaffte es Julia Wangler zwei Meistertitel sowie einen Vizemeistertitel zu erspielen. Phillip Espenschied von der SG Feuerbach-Korntal war mit einem Meistertitel und einem 2. Platz erfolgreichster männlicher Akteur.

Die Bemühungen, wie im letzten Jahr, die Anmeldefrist bis auf den Vorabend des Turniers zu Verlängern und einen Aufruf zu Starten blieben dieses Jahr leider ohne den gewünschten Erfolg. Mit insgesamt 36 Meldungen war das Turnier so schlecht besucht wie noch nie.

Begonnen wurde früh mit den gemeldeten fünf Mixed-Paarungen, die in einer 5-er Gruppe spielten. Julia Wangler und Mark Hoffmann vom SV Fellbach setzen sich hier ohne Satzverlust gegen die restlichen Paarungen durch.

In den Einzelkonkurrenzen waren 5 Dameneinzel und 16 Herreneinzel gemeldet. Die Damen spielten eine 5er Gruppe, in der sich wiederum Julia Wangler, dieses mal jedoch sehr knapp mit 21:18 im dritten Satz, gegen Kathrin Schad von der SG Feuerbach-Korntal durchsetzen konnte. Bei den Herren wurden vier 4er Gruppen gespielt, von denen sich die jeweils Erst- und Zweitplatzierten für das anschließende 8er Feld qualifizierten. Im Endspiel traf hier Phillip Espenschied auf Marius Bolsinger vom TSF Gschwend. Phillip Espenschied setzte sich knapp mit 23:21 und 21:18 durch.

In den anschließenden Doppeln waren drei Damendoppel und 7 Herrendoppel gemeldet. Die Damen spielten eine 3er Gruppe, in der sich Praphaporn Berkemer/Fabienne Ebertz vor Julia Wangler/Miriam Erb behaupten konnten. Die Herren spielten eine Vierer- und eine Dreiergruppe mit anschließenden Halbfinals. Im Finale standen sich dann die Brüder Stoll aus Hengstfeld/Wallhausen und die Gschwender Marius Bolsinger/Daniel Brumm gegenüber. Wiederum hatte Marius Bolsinger in seinem zweiten Finale das Nachsehen, Jakob und Lukas Stoll entschieden das Endspiel in zwei Sätzen für sich.

Herzlichen Glückwunsch an alle Bezirksmeister und viel Erfolg den Starten bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften am 3+4. Dezember in Schorndorf.

Der TSV Schlechtbach bedankt sich bei allen Teilnehmern.

Harald Griese

TSV Schlechtbach / Badminton

Platzierungen:

Mixed:

1. Julia Wangler / Mark Hoffman – SV Fellbach

2. Kathrin Schad / Phillip Espenschied – SG Feuerbach/Korntal

3. Svenja Reiber / Nils Dierolf – TSV Neuhausen

Dameneinzel:

1. Julia Wangler – SV Fellbach

2. Kathrin Schad - SG Feuerbach/Korntal

3. Svenja Reiber – TSV Neuhausen

Herrenineinzel:

1. Phillip Espenschied - SG Feuerbach/Korntal

2. Marius Bolsinger – TSF Gschwend

3. Rui Elmeida – SG Schorndorf

Damendoppel:

1. Praphaporn Berkemer / Fabienne Ebertz - SG Feuerbach/Korntal

2. Julia Wangler / Miriam Erb – SV Fellbach

3. Svenja Reiber / Eliza Piechowiak-Owczarz – TSV Neuhausen

Herrendoppel:

1. Jakob Stoll / Lukas Stoll – SpVgg. Hengstfeld-Wallhausen

2. Marius Bolsinger / Daniel Brumm – TSF Gschwend

3. Christoph Heck / Thorsten Schumann – KSG Gerlingen

Bilder vlnr:

Mixed: Svenja Reiber, Nils Dierolf, Carolin Dreier, Daniel Brumm, Phillip Espenschied, Kathrin Schad, Julia Wangler, Mark Hoffmann

HE: Rui Almeida, Christoph Heck, Marius Bolsinger, Phillip Espenschied

DE: Julia Wangler, Kathrin Schad, Svenja Reiber, Carolin Dreier

> Ergebnisse