Baden-Württembergischer Badminton-Verband
  Partner des BWBV OliverVictorYonexRSL
   > Startseite > Nachrichten Breitensport > 9. Weilemer Badminton Cup
Kategorien
Neue Regeln '06
BWBV
badminton.liga.nu
Gruppe SO
Deutschland
Spielausschuss
AK-Wart
Jugend
Schiedsrichter
Lehrgänge
Schulsport
Breitensport
Nordbaden
Südbaden
Nordwürttemberg
Südwürttemberg

Rekordteilnehmerfeld von über 50 Mannschaften

Am Samstag 14.11.2015 fand zum neunten Mal der Weilemer Badminton Cup statt. Diesmal mit einem Rekord Teilnehmerfeld von über 50 Mannschaften!Spieler von hinter Pforzheim bis kurz vor Nürnberg.

von Thomas Röhrig-Gericke

18.01.16. Am Samstag 14.11.2015 fand zum neunten Mal der Weilemer Badminton Cup statt. Diesmal mit einem Rekord Teilnehmerfeld von über 50 Mannschaften! Aufgrund der Auslastung musste die Turnierleitung leider auch schon Teams absagen! Neben alten Bekannten waren auch neue Teams am Start. In den vergangenen Jahren hat sich das Turnier zu einem sehr beliebten überregionalen Turnier gemausert und lockt Spieler von hinter Pforzheim bis kurz vor Nürnberg und auch vom Allgäu und Bodenseekreis nach Weil im Schönbuch.

Morgens wurden wie immer die Mixed gespielt. Den Titel erkämpften sich, nach spannenden Spielen und jeweils einem Dreisatz im Halbfinale und Finale, Florian Bucher mit Juliane Weber (BAST Tettnang / TSZ Lindenberg) vor Florian Wernet mit Jessica Haberstroh (beide TTF Ispringen). Platz drei belegten Joachim Didie mit Gabi Böttinger (beide Badminton Freunde Achalm Squash).

Die Weiler Teams taten sich schwer und platzierten sich wie folgt:

Harry Kurz mit Katrin Schenck Platz 11

Thorsten mit Steffi Baier Platz 15

Thomas Röhrig-Gericke mit Susanne Puschke Platz 16

Niels Selig mit Sabine Stoppock Platz 18

Mittags dann die Doppel. Bei den Damen gab es leider kein einziges reinesöhrig Weiler Team. Nur Sabine Stoppok hielt mit ihrer Partnerin Ingrid Engelke (FC Großschaffhausen) die Fahne für Weil hoch. Die beiden erreichten Platz fünf. Den Sieg sicherten sich erwartungsgemäß Gabi Böttiger & Katja Schwabe vor Evi Krey & Nina Fandrich. Jessica Haberstroh & Natalie Penka erkämpften sich Platz drei.

Bei den Herren waren sehr spannende Spiele zu erwarten, da das Teilnehmerfeld sehr hochkarätig besetzt war. Einen Wehrmutstropfen gab es aus Weiler Sicht. Denis Müller, der mit seinem Partner Sebastian Hansen 2014 das Turnier gewinnen konnte und mit Dory Saavedra sich im Mixed Platz zwei sicherte, konnte diesmal aufgrund einer langwierigeren Verletzungspause nicht ins Geschehen eingreifen. Das stärkste Weiler Team bestand nun aus Sebastian Hansen und Joshua Miller. Diese absolvierten die Vorrunde auf Platz eins, mussten sich aber dann im Viertelfinale dem späteren Sieger geschlagen geben. Trotz viel Kampfgeist reichte es leider für die beiden nur für Platz sechs. Den Sieg sicherte sich nach einem spannenden Dreisatz Florian Bucher mit Ralf Scheck (BAST Tettnang / FC Großschaffhausen) vor Oliver Roth und Frank Leschert (SG TV Lauffen / ASV Aichwald). Platz drei ging an Joachim Didie und Oli Dippmann (beide Badmiton Freunde Achalm Squash).

Weitere Platzierungen Weiler Teams:

Platz 15 – Hubert Teichmann & Thorsten Baier

Platz 18 – Niels Selig & Xiaoyi Hu

Platz 25 – Thomas Röhrig Gericke & Micha Schmid

Zum Schluss bleibt nur noch allen Helferinnen und Helfern Danke zu sagen, einen Herzlichen Glückwunsch an die Siegerinnen und Sieger zu richten und die Vorfreude auf das Jubiläumsturnier, den 10. Weilemer Badminton Cup 2016!