Baden-Württembergischer Badminton-Verband
  Partner des BWBV OliverVictorYonexRSL
   > Startseite > Nachrichten Südbaden > Regionalliga SüdOst
Kategorien
Neue Regeln '06
BWBV
badminton.liga.nu
Gruppe SO
Deutschland
Spielausschuss
AK-Wart
Jugend
Schiedsrichter
Lehrgänge
Schulsport
Breitensport
Nordbaden
Südbaden
Nordwürttemberg
Südwürttemberg

BC Offenburg ist Herbstmeister

Mit zwei starken Auftritten erkämpfte sensationell der BC Offenburg 4 Punkte und steht ungeschlagen an der Spitze der dritten Liga.

von Jürgen Burger / Monika Kniepert

09.11.15. BCO ist Herbstmeister in der Regionalliga

Am Heimspielwochenende gegen die unmittelbaren Verfolger erkämpft der Badmintonclub Offenburg (BCO) mit zwei starken Auftritten sensationell 4 Punkte und steht nach Abschluss der Vorrunde weiterhin ungeschlagen an der Spitze der dritten Liga

(Offenburg, 07./08.11.2015) Zum Auftakt des Wochenendes gab es das Spitzenduell der Regionalliga. In Offenburg gastierte der Tabellenzweite, die TSV Neuhausen-Nymphenburg. Zunächst gab es am Donnerstagabend noch die Hiobsbotschaft, dass die Nummer eins Jonathan Dolan verletzungsbedingt absagen musste.

Entsprechend fokussiert mussten die Offenburger in das Match gehen.

Die BCO´ler legt auch sofort mit Volldampf los, holten sich überlegen das erste Herrendoppel und in drei spannenden Sätzen jeweils das Damendoppel und in einem Verlängerungskrimi das zweite Herrendoppel.

„Die drei Doppel waren für die Begegnung wegweisend“, sieht Mannschaftsführer Lukas Burger im Nachgang den Knackpunkt im Match gegen die bayrische Bundesligareserve.

Für die Ortenauer gab es nun kein Halten mehr. In Serie heimste die erste Garnitur des BCO mit teilweise überragendem Spiel auch das Dameneinzel, alle Herreneinzel und das gemischte Doppel ein.

Der sensationelle 8:0-Sieg über den direkten Verfolger war perfekt, wobei das Match insgesamt deutlich enger war als der Endstand es wieder gibt.

Mit diesem Erfolg im Rücken empfingen die Offenburger am Sonntag die TSV Neubiberg-Ottobrunn.

Hier zeigte sich, dass in der Regionalliga auch für einen Tabellenführer kein Match zum Selbstläufer wird.

Das ersten Herrendoppel sorgte in zwei Sätzen wieder für die 1:0-Führung. Diesmal ging das Damendoppel und das zweite Herrendoppel allerdings in jeweils 3 Sätzen an die Gäste.

Madita Sickinger brachte im Dameneinzel mit einer starken Aufholjagd im zweiten Satz die Offenburger durch ihren Sieg und dem 2:2-Ausgleich wieder auf die Spur.

Simon Discher sorgte in einem heißen Match für die 3:2-Führung. Das gemischte Doppel sorgte souverän für den vierten Punkt und Lukas Burger erkämpfte mit dem Sieg im erste Herreneinzel den fünften und damit den Siegpunkt. Johannes Discher erhöhte mit einem kampfbetonten Dreisatzmatch noch für den abschließenden 6:2-Erfolg und sorgte damit für beste Laune bei der anschließenden Herbstmeisterfeier.

Spannend wird nun, ob der BCO den Erfolg weiter aufrechterhalten und auch bis zum Ende der Saison in den vorderen Plätzen halten kann. Die aktuelle Situation spricht dafür, aber bis dahin wird es noch ein paar harte Spiele geben und im Moment genießen die Offenburger als Aufsteiger ganz einfach den ersten Tabellenplatz.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

BC Offenburg TSV Neuhausen-Nymphenburg

1. Herrendoppel Burger L./Burger J. Dubs K./Beier D. 21:17 21:11

Damendoppel Walter D./Wich P. Willems J. Noergaard L. 15:21 21:17 21:15

2. Herrendoppel Discher J./Discher S. Patz E./Geisenhofer M. 21:19 19:21 25:23

1. Herreneinzel Burger L. Beier D. 21:9 21:10

2. Herreneinzel Discher J. Patz E. 21:18 18:21 21:0

Dameneinzel Sickinger M. Noergaard L. 21:10 21:9

3. Herreneinzel Discher S. Gesienhofer M. 21:19 21:17

Mixed Burger J./Walter Dubs K./Willems J. 21:15 21:6

BC Offenburg

1. Herrendoppel Burger L./Burger J. Scheiel P./Dierks B. 21:15 21:17

Damendoppel Walter D./Wich P. Schnurrer/Roth 21:18 18:21 13:21

2. Herrendoppel Discher J./Discher S. Specht/Schnurrer 21:17 18:21 20:22

1. Herreneinzel Burger L. Specht F. 21:17 21:16

2. Herreneinzel Discher J. Scheiel P. 21:17 17:21 21:19

Dameneinzel Sickinger M. Schnurrer N. 21:19 22:20

3. Herreneinzel Discher S. Dierks B. 15:21 23:21 21:9

Mixed Burger J./Walter Roth/Schnurrer 21:11 21:8